Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
03.04.2014

Dampfturbinen fortschrittlich regeln – Bilfinger Maintenance Nord setzt auf den neuen Regler TurCon DTm

Für die Modernisierung einer Tandem-Turbine der UPM Papierfabrik in Ettringen hat sich Bilfinger Maintenance Nord für den neuen Turbinenregler TurCon DTm von Voith entschieden. Nach intensiver Recherche sowie Tests an diversen Produkten hat sich der digitale TurCon DTm gegen die Konkurrenz am Markt durchgesetzt. Der neue Turbinenregler ist besonders flexibel in der Konfiguration und erkennt maschinengefährdende Zustände sicher.
Für die Modernisierung einer Tandem-Turbine der UPM Papierfabrik in Ettringen hat sich Bilfinger Maintenance Nord für den neuen Turbinenregler TurCon DTm von Voith entschieden. Der digitale Regler überzeugt vor allem mit seiner hohen Flexibilität, der einfachen Parametrierung und dem komfortablen Bedienkonzept.
Der digitale Dampfturbinenregler TurCon DTm von Voith hat bereits alle relevanten Bauteile integriert und benötigt kein zusätzliches Equipment. Das reduziert die Gesamtbetriebskosten für den Betreiber. Der TurCon DTm besteht u.a. aus Industrie-CPU, I/O-Modulen, Drehzahlerfassung, Sicherheits- bzw. TRIP-Relais, Trennverstärkern und Display mit Touchscreen.
„Wir standen vor der Herausforderung die Dampfturbinen unserer Kunden unkompliziert und mit wenig Aufwand, insbesondere mit wenig Stillstandszeit, umzubauen. Ziel war es, ein Produkt mit hoher Verfügbarkeit, höchster Flexibilität der Parametrierung für die unterschiedlichen Anwendungen der Industrieturbinen sowie einwandfreiem Service im After-Sales zu finden. Nach unseren ersten Erfahrungen mit dem TurCon DTm sind wir sehr zufrieden mit dem Turbinenregler sowie der kompetenten Serviceleistung von Voith“, sagt Thomas Hartmann, Leiter Turbinenservice und Condition Monitoring bei Bilfinger Maintenance Nord. Der LifeCycle Partner lobt zudem das übersichtliche und komfortable Bedienkonzept des TurCon DTm sowie das am Markt ungeschlagene Preis-Leistungsverhältnis.

Der TurCon DTm regelt Dampfturbinen unterschiedlichster Leistungsklassen und ist für verschiedene Regel-Modi besonders gut geeignet: Von der Drehzahlregelung über anspruchsvolle Frequenzregelung bis hin zur komplizierten Entnahmedruckregelung. Bilfinger Maintenance ist begeistert: „Die Flexibilität des Reglers ist aktuell unschlagbar im Markt“, betont Hartmann. Eugen Groth, Vertriebsingenieur Drive Systems Turbomachinery bei Voith, fügt hinzu: „Durch eine umfassende I/O-Funktionalität sowie die Möglichkeit, den Turbinenregler in ein existierendes Profibusnetz einzubinden, wird auch die Kommunikation und Visualisierung sehr flexibel und komfortabel gestaltet.“

Im Gegensatz zu einigen vergleichbaren Systemen besitzt der neue Turbinenregler eine integrierte Drehzahlerfassung mit Kurzschluss- und Drahtbruchüberwachung. Der Regler überwacht nicht nur die Drehzahl auf Plausibilität, sondern prüft auch die elektrischen Leitungen auf Störungen. Maschinengefährdende Zustände werden erkannt – das vermeidet ungeplante Stillstände sowie die damit verbundenen Kosten.

Der modulare Aufbau des TurCon DTm bietet den Vorteil, dass einzelne Komponenten problemlos austauschbar sind. Aufgrund der vollständigen Integration aller relevanten Bauteile ist zusätzliches Equipment für die sichere Dampfturbinenregelung nicht nötig. Das reduziert die Gesamtbetriebskosten (TCO) für den Betreiber. Das sehr wichtige Sicherheits- bzw. TRIP-Relais ist ebenfalls im Regler integriert und muss im Gegensatz zu vergleichbaren Reglern nicht mehr eingebaut werden. In kritischen Prozesszuständen ermöglichen die TRIP-Relais eine zuverlässige Signalgabe für das Herunterfahren der Turbine.

Voith Turbo, ein Konzernbereich der Voith GmbH, ist der Spezialist für intelligente Antriebslösungen und Systeme. Kunden aus zahlreichen Branchen wie Öl und Gas, Energie, Bergbau und Metallbearbeitung, Schiffstechnik, Schienen- und Nutzfahrzeuge setzen auf Spitzentechnologie von Voith Turbo.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 43.000 Mitarbeitern, 5,7 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern in allen Regionen der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Alena Eisele

Voith Turbo GmbH & Co. KG

 

t +49 (0)7951 32-429

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA