Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
16.07.2014

Europac Papel Dueñas: PM 2 nach Umbau durch Voith früher als geplant wieder in Betrieb

Nach einem Umbau durch Voith ist die PM 2 der Europac Gruppe (Papeles y Cartones de Europa S.A.) im Werk Dueñas in der spanischen Provinz Palencia nach nur 15 Tagen Stillstand und sieben Tagen Inbetriebnahme erfolgreich angelaufen. Damit wurde die Produktion auf der Maschine einen Tag früher als geplant wieder aufgenommen.
„Mit Voith hatten wir einen zuverlässigen Partner an unserer Seite. Der gesamte Umbau wurde in einem sehr kurzen Zeitraum durchgeführt“, bestätigt Maria Berzosa, die Projektverantwortliche bei Europac und ergänzt: „Innerhalb kürzester Zeit produzierte die PM 2 wieder Verpackungspapier in bester Qualität.“

Die Europac Gruppe hatte sich für einen Umbau entschieden, um zukünftig auch weiß gestrichenen Testliner herstellen zu können. Dazu wurde ein SpeedSizer von Voith eingebaut, der den Film beim Leimen und Streichen gleichmäßig und fehlerfrei aufträgt und damit Papiereigenschaften, Penetration und Oberflächenabdeckung gezielt optimiert.

Europac entschied sich für Voith als Lieferanten, weil das Unternehmen über viele Jahrzehnte Erfahrung und ein entsprechend großes Know-how bei Karton- und Verpackungspapiermaschinen verfügt. Auch das Filmauftragswerk SpeedSizer zählt zu den seit langem bewährten Komponenten aus dem Portfolio von Voith. Europac konnte darauf vertrauen, damit eine solide Investition zu tätigen.

Neben dem SpeedSizer gehörte eine Stärke- und Streichfarbenaufbereitung sowie ein CB-Turn, der die Papierbahn berührungslos umlenkt, zum Lieferumfang. Die Jahreskapazität der PM 2 liegt – bei einer Betriebsgeschwindigkeit von 1.100 m/min – bei 150.000 Tonnen braunem, weißem und weiß gestrichenem Testliner.

Europac Papel Dueñas ist ein Unternehmen der Europac Gruppe (Papeles y Cartones de Europa S.A.), welche in der gesamten Wertschöpfungskette der Papier- und Verpackungsindustrie tätig ist.

Voith Paper ist ein Konzernbereich von Voith und der führende Partner und Wegbereiter der Papierindustrie. Durch ständige Innovationen optimiert Voith Paper den Papierherstellungsprozess. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung von ressourcenschonenden Produkten, um den Einsatz von Energie, Wasser und Faserstoffen zu reduzieren. Außerdem bietet Voith Paper ein breites Service-Portfolio für alle Sektionen des Papierherstellungsprozesses an.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 43.000 Mitarbeitern, 5,7 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Simone Rampmaier

Voith Paper GmbH & Co. KG Sankt Pöltener Straße 43

 

t +49 7321 37-2060

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA