Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
26.10.2016

DEKRA Award: Voith Sieger in Kategorie „Sicherheit bei der Arbeit“

Heidenheim/ Düsseldorf: Die DEKRA zeichnete am gestrigen Dienstag den Technologiekonzern Voith für besondere Leistungen in der Kategorie „Si-cherheit bei der Arbeit“ aus. Die weltweit tätige Expertenorganisation ver-leiht diesen Award gemeinsam mit der WirtschaftsWoche jährlich in den Kategorien „Sicherheit im Verkehr“, „Sicherheit bei der Arbeit“ und „Sicher-heit zu Hause“. Hierfür werden in Expertengremien die Einreichungen in den drei Kategorien anhand verschiedener Kriterien, wie beispielsweise Innovationsgrad, Wirksamkeit und Übertragbarkeit bewertet.
Voith erhält den DEKRA Award 2016 für sein innovatives Arbeitssicher-heitsmanagement, wodurch die Unfallhäufigkeit seit dem Geschäftsjahr 2006/07 bereits um 93% auf 1,5 Arbeitsunfälle pro 1 Million Arbeitsstunden gesenkt wurde.

Ein Hilfsmittel dabei ist die selbst entwickelte Arbeitsschutz-App eVAP. Damit erfassen und übermitteln Mitarbeiter direkt am Arbeitsplatz per Smartphone oder Tablet potenzielle Gefahren – und das unabhängig von Produktionsprozessen oder Ländergrenzen. Die Informationen über poten-zielle Unfallrisiken werden von den Vorgesetzten täglich zur Verbesserung der Arbeitssicherheit eingesetzt.

„Mit dem DEKRA Award wollen wir die Unternehmen und vor allem die dahinter-stehenden Menschen auszeichnen, die für vorbildliche Ideen und Initiativen ganz im Zeichen der Sicherheit stehen“, sagte Stefan Kölbl, Vor-sitzender des Vorstands von DEKRA e.V. und DEKRA SE, bei der feierli-chen Preisverleihung im Böhler Areal in Düsseldorf.

Über das Unternehmen
Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit rund 20.000 Mitarbeitern, 4,3 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.*
*Ohne den nicht fortgeführten Konzernbereich Voith Industrial Services.

Ansprechpartner

Simone Rampmaier

​Voith GmbH & Co. KGaA

Director CoC Corporate and Market Communications EMEA

St. Pöltener Straße 43
89522 Heidenheim
Deutschland

 

t +49 7321 37-2060

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA