Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test

Linienkrafterhöhung in Pressenpartie Audit

Linienkrafterhöhung in Pressenpartie Audit

Weniger Abrisse durch höhere Nassfestigkeit

Das Audit zielt auf eine Erhöhung der Linienkraft im Pressnip ab und steigert dadurch den Trockengehalt und die initiale Nassfestigkeit der Papierbahn. Das reduziert die Zahl der Abrisse und erhöht die Produktivität.

Zur Erhöhung der Produktivität werden die Bauteil-Potenziale ausgenutzt. In einer Finite-Elemente-Analyse der Bauteile werden die begrenzenden Elemente ermittelt und Vorschläge zur Optimierung erarbeitet. Der Einsatz modernster Walzenbezüge und Bespannungen sowie neueste Berechnungsmethoden zeigen das Optimierungspotenzial für die gesamte Pressenpartie auf. Ergebnis der angestrebten Linienkrafterhöhung kann eine höhere Geschwindigkeit in der Pressenpartie sein oder eine Absenkung des Dampfdrucks und damit signifikante Energieeinsparungen.

Bei dem Audit werden unter anderem Walzenkonstruktion, Anpresssystem, Stuhlung und Antriebsleistung der Pressenparte untersucht. Vorhandene Bauteilpotentiale werden zur Linienkrafterhöhung ausgenutzt.

RIGHT OFFCANVAS AREA