Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü

Geschäftsführung Voith Paper

Andreas Endters

    Vorsitzender der Geschäftsleitung Voith Paper
     

    Nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens begann Andreas Endters Anfang 1991 seine Berufslaufbahn im Vertrieb Papiermaschinen bei Sulzer Escher Wyss in Ravensburg. Ende 1993 wechselte er zu Sulzer Papertec nach Manchester/England. Nach der Fusion der Papierbereiche von Voith und Sulzer kam Andreas Endters Mitte 1995 als Leiter Vertrieb und Marketing für „QualiFlex-Pressmäntel“ zu Voith Paper nach Heidenheim.

    2000 wurde er Geschäftsführer bei Voith Paper in Ravensburg, ein Jahr später übernahm er den Vorsitz des Gremiums. 2004 wurde Andreas Endters mit Verantwortlichkeit für den Geschäftsbereich Rolls in die Geschäftsführung des Konzernbereichs Voith Paper berufen. 2008 wechselte er in die Konzernbereichsgeschäftsführung von Voith Hydro, wo er für die weltweite Auftragsabwicklung Large Hydro verantwortlich zeichnete. Ende 2011 kehrte er zu Voith Paper als Mitglied der Konzernbereichsgeschäftsführung zurück und verantwortete dort zunächst den Bereich Papiermaschinen. Seit Oktober 2012 war er für die Business Line Projects verantwortlich.

    Seit 1. Oktober 2017 ist Andreas Endters Mitglied der Konzerngeschäftsführung der Voith GmbH & Co. KGaA und Vorsitzender der Geschäftsleitung Voith Paper.

    Thomas Holzer

      Division Projects
       

      Thomas Holzer studierte Papiertechnik, International Business und internationales Marketing in München und Reutlingen in Deutschland und in Ypsilanti, Michigan in den USA. 1999 kam er zu Voith Paper und bekleidete verschiedene Positionen in Europa und Asien. Im Januar 2011 übernahm Thomas Holzer die Verantwortung für Voith Paper Fabric & Roll Systems in Asien als COO.

      Drei Jahre später, im April 2014, wurde er Regional President für Voith Paper in Asien und Regional President Projects Voith Paper in Asien. Im Oktober 2017 wurde er in die Geschäftsleitung von Voith Paper berufen und verantwortet die Division Projects.

      Egon Krätschmer

        Finanzen und Controlling
         

        Im Rahmen seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim, trat Egon Krätschmer 1976 in das Unternehmen Voith ein. Seit 1980 war er bei verschiedenen Voith-Gesellschaften in Führungsfunktionen des Finanz- und Rechnungswesens tätig. Egon Krätschmer war ab 2000 Mitglied der Geschäftsführung bei Voith Paper Heidenheim und ab 2003 bei Voith Siemens Kraftwerkstechnik Heidenheim.

        Ab 2005 war Egon Krätschmer als Chief Financial Officer bei Voith Siemens Hydro tätig, bis er 2009 die Leitung des Zentralbereichs „Konzern-Controlling, Bilanzen und Beteiligungen“ bei Voith übernahm. Seit Juli 2014 ist er als Chief Financial Officer in der Geschäftsleitung von Voith Paper tätig.

        Benno Morlock

          Division Fabric & Roll Systems
           

          Benno Morlock hat an der Universität Mannheim strategisches Marketing, Industriebetriebslehre und Psychologie studiert. Vor seiner Zeit bei Voith war er als Director Distribution Partner Alliances Europe für Kodak tätig. Dort befasste er sich zunächst mit der Marketingplanung, der strategischen Unternehmensplanung sowie mit dem Projektmanagement. Er arbeitete außerdem mehrere Jahre in den USA als Product und Platform Manager. Seine letzten Jahre bei Kodak waren durch vertriebliche Aufgaben in Europa geprägt.

          2008 kam der Diplomkaufmann zu Voith Turbo und übernahm die Leitung der Business Unit Anfahrkomponenten. Seit April 2013 ist Benno Morlock Mitglied der Geschäftsführung im Konzernbereich Voith Turbo und verantwortete seit Oktober 2013 den Geschäftsbereich Mining & Metals. Ab Juni 2016 verantwortete er den Geschäftsbereich Industry.

          Seit 1. Mai 2018 ist Benno Morlock Mitglied der Geschäftsleitung von Voith Paper und verantwortet die Division Fabric & Roll Systems.

          Frank Opletal

            Chief Technology Officer
             

            Nach einer Ausbildung zum Papiermacher und seinem Studium der Verfahrenstechnik und Papierherstellung arbeitete er ab 1984 als Inbetriebnahme-Ingenieur im Sulzer-Konzern in Ravensburg. Ab 1992 bekleidete er Führungspositionen im Vertrieb in Hong Kong, Bangkok und Peking.

            2001 übernahm er die Leitung der Inbetriebnahme und des Projektmanagements bei Voith Paper in Heidenheim. 2005 kam Frank Opletal als Operations Manager nach Ipoh, Malaysia. Anschließend übernahm er die Leitung des Bereichs Operations für Voith Paper Fabrics in der Region Asien-Pazifik. Nach der Zusammenführung der Divisionen Fabrics und Rolls im Jahr 2009 leitete er den Aufbau eines gemeinsamen Vertriebs. Seit dem Jahr 2011 ist Frank Opletal als Verantwortlicher für die weltweite Forschung und Entwicklung Mitglied der Geschäftsführung der Business Line Fabric & Roll Systems. Seit April 2014 ist er Chief Technology Officer und Mitglied der Geschäftsleitung bei Voith Paper.

            Dr. Dieter Wenninger 

              Division Products & Services
               

              Herr Dr. Wenninger hat an der Universität in Ulm Chemie studiert und dort auch zum Dr. rer. nat. promoviert. Nach seiner Tätigkeit als Entwicklungschemiker bei Beiersdorf in Hamburg und einem Auslandseinsatz in Singapur war er von 2006 bis 2008 als Vice President Research & Development und von 2009-2010 als Senior Vice President Technology / Research & Development für Voith Paper Fabrics and Rolls tätig. Ab 2011 war er als Executive Vice President für VPIT (Voith IHI) und ab April 2014 zusätzlich als President P&S Asia für das P&S Business in Asien verantwortlich.

              Seit 13. Oktober 2015 verantwortet er die Division Products & Services in der Geschäftsführung der und Mitglied der Geschäftsleitung Voith Paper.

              RIGHT OFFCANVAS AREA