Prevo - Überführen in der Schlussgruppe

Prevo - Überführen in der Schlussgruppe

Bessere Überführleistung, weniger Produktionsausfall

Mit der Prevo-Technologie (Professional Evolution) von Voith wird die Papierbahn sicher und zuverlässig vom letzten Trockenzylinder oder Kalander bis zur Aufrollung der Papiermaschine überführt.

Prevo - Überführen in der Schlussgruppe

Mit Hilfe einer Abnahmeeinrichtung (PrevoLift) wird der Überführstreifen am letzten Trockenzylinder initial überführt und getrennt (PrevoCut). Anschließend erfolgt mit Hilfe von PrevoThread C Überführbändern der Transport des Streifens zur Aufrollung. Da beim Überführen keine manuellen Eingriffe nötig sind, kann mit Prevo-Technologie eine hohe Betriebsicherheit sichergestellt werden. Zudem ist das Überführergebnis bedienerunabhängig und kann durch den Automatisierungsgrad und den mechanischen Streifentransport (keine sensiblen Luftleitbleche oder Blasdüsen) beliebig reproduziert werden.

Die Bahnüberführungstechnologie Prevo wird zwischen Trockenzylinder oder Kalander und Aufrollung eingesetzt. Mit den Komponenten PrevoLift FT/FTE (FlipTray/FlipTrayEdge), der Trenneinrichtung PrevoCut TR/RR (TailRipper/RotaryRipper) und den Überführbändern PrevoThread C (Conveyor) bzw. den Überführschuhen PrevoThread RT (ReelThreader) ist sie für einen Geschwindigkeitsbereich bis 1.500 m/min geeignet.

 

Verwandte Produkte & Services