Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü

Compliance

Klare Regeln sind uns wichtig

Vertrauen ist die Basis unseres Geschäfts
Das Vertrauen unserer Kunden, Eigentümer, Mitarbeiter und der Öffentlichkeit in unser Unternehmen ist uns wichtig und hängt entscheidend vom Verhalten jedes einzelnen Mitarbeiters ab. Unter Compliance verstehen wir die Achtung von Recht und Gesetz und unserer unternehmensinternen Regeln durch unsere Mitarbeiter.

Voith ist sich seiner Verantwortung gegenüber der Gesellschaft bewusst und handelt danach. Wir erkennen die Mitverantwortung des Unternehmens und unserer Mitarbeiter für das Gemeinwohl an. Im Voith Code of Conduct fassen wir die wichtigsten, für alle Voith-Mitarbeiter weltweit geltenden zwingenden Normen zusammen. So setzen wir die seit Jahrzehnten bei Voith geübte Kultur von Ehrlichkeit und Anstand fort.

Whistleblower scheme

    Asien

    Tingting Yu

    Voith Compliance Asia

     

    t +86 512 3663 5123

    f +86 512 3663 5123

    Nordamerika

    Stephanie Vincent

    Voith Compliance North America

    PO Box 1192 Appleton, WI, 54912-1192 United States

     

    t +1 855 257-1618

    Südamerika

    Cibele Barbara

    Voith Compliance South America

    Caixa Postal 79551 02995-000 Sao Paulo (SP) Brazil

     

    t +55 11 3944 6667

    f +55 11 3944 6668

    Österreich

    Dr. Lukas Alexander

    Voith Compliance Österreich

    Postfach 20 3100 Sankt Pölten Österreich

     

    t +49 7321 37-9600

    f +49 7321 37-139600

    Deutschland und Rest der Welt

    Dr. Lukas Alexander

    Voith Compliance Deutschland

    Postfach 1906 89509 Heidenheim Deutschland

     

    t +49 7321 37-9600

    f +49 7321 37-13 9600

    Compliance Help Desk

    Das Hinweisgebersystem

    Unser Compliance Management System zielt auf das Herstellen einer gelebten Wertekultur und auf die Stärkung der Selbstverantwortung der Mitarbeiter, die über die formale Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften hinausgeht. Dazu gehört auch die gemeinsame Prävention und Bekämpfung von Verhalten, das unserem Unternehmen, unseren Mitarbeitern und unseren Partnern finanziell oder im Ansehen schadet.

    Wir bieten mit dem unternehmensweiten Hinweisgebersystem allen Mitarbeitern und externen Personen ein Hilfsmittel, um rechtstreues Verhalten im Unternehmen sicherzustellen und Verstöße aufzudecken.

    Falls Sie Missstände erkennen, scheuen Sie sich bitte nicht, diese zu melden. Dazu stehen Ihnen neben Ihrem Vorgesetzten auch die Personalabteilung, Ihr Compliance-Beauftragter oder jedes Mitglied des Compliance Committee zur Verfügung.

    Wenn Sie diese Stellen nicht ansprechen wollen oder Ihre Meldung anonym bleiben soll, können Sie sich an die hier aufgeführten Mitarbeiter des Helpdesk wenden, die selbstverständlich alle Informationen vertraulich im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben behandeln.

    Hinweisgeber, die aus ethischen und moralischen Gründen einen Missstand melden, sind keine Denunzianten. Sie helfen maßgeblich, gesellschaftliche und rechtsstaatliche Werte in unserem Unternehmen zu bewahren. Bitte denken Sie jedoch daran, dass Angaben, die Sie über andere machen, zu Entscheidungen führen können, die für diese Menschen Konsequenzen haben. Darum bitten wir Sie, uns nur Informationen zur Verfügung zu stellen, die nach Ihrem besten Wissen richtig sind.

    So können mit Ihrer Hilfe kriminelle Aktivitäten frühzeitig aufgedeckt, Täter ermittelt und so die Entstehung weiterer Schäden verhindert werden.

    Sie können jede der aufgeführten Personen kontaktieren. Neben der Landessprache wird zumindest auch Englisch gesprochen. Bitte beachten sie die üblichen Bürozeiten der jeweiligen Länder, da die Kontaktpersonen in der Regel nur dann erreichbar sind.

    Bitte beachten Sie, dass unser elektronisches Hinweisgebersystem für Hinweise mit Bezug zu Frankreich, Norwegen und Schweden einstweilen noch nicht genutzt werden darf, da in diesen Ländern rechtlich erforderliche Genehmigungen der zuständigen Behörden noch nicht vollständig vorliegen. Sobald dies der Fall ist, wird die Nutzung des Hinweisgebersystems auch in diesen Ländern möglich sein. Unter Außerachtlassung dieser Maßgabe erfolgte Hinweise werden durch unser Hinweisgebersystem nicht bearbeitet; eventuell übermittelte Informationen und Daten werden gelöscht bzw. vernichtet.

    Rechtliche Hinweise

      Hier erfahren Sie, wie wir mit Hinweisen umgehen, die Sie unter Angabe Ihres Namens oder anonym über das Hinweisgebersystem abgegeben haben und wie wir sicherstellen, dass Ihre Identität als Hinweisgeber vertraulich behandelt wird.

      Vertrauliche Behandlung

      Eingehende Hinweise werden von speziell benannten Mitarbeitern der Voith Law Group des Voith Konzerns entgegengenommen. Nur an diese Mitarbeiter können Hinweise im Rahmen des Hinweisgebersystems erfolgen. Die benannten Mitarbeiter der Voith Law Group nehmen den Sachverhalt entgegen und leiten ihn ggf. an eine interne Stelle, z.B. den Compliance Beauftragten der betroffenen operativen Einheit zur weiteren Ermittlung weiter. Bei Bestehen eines entsprechenden Verdachts kommt ggf. auch die Übergabe an eine Strafverfolgungsbehörde in Betracht. Im Rahmen der Weiterverfolgung kann es notwendig sein, Hinweise weiteren Mitarbeitern der Voith GmbH & Co. KGaA (z.B. der Revision) oder Mitarbeitern von anderen Voith-Tochtergesellschaften zu geben, z.B. wenn sich Hinweise auf Vorgänge in Tochtergesellschaften der Voith GmbH & Co. KGaA beziehen.

      Die Weiterverfolgung des Hinweises erfolgt streng vertraulich. Die Nennung Ihres Namens oder von Umständen, die Ihre Identität als Hinweisgeber offenbaren könnten, erfolgt gegenüber der beschuldigten Person oder der Öffentlichkeit nicht, außer dies sollte in Ausnahmefällen, z.B. aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, zwingend erforderlich sein.

      Bei redlicher Nutzung des Hinweisgeberportals haben Sie keine Nachteile zu befürchten. Im Falle eines Missbrauchs, z.B. dem wissentlichen Mitteilen falscher Hinweise mit dem Ziel, eine Person zu diskreditieren, behalten wir uns allerdings vor, gegen die Person des Hinweisgebers vorzugehen.

      Information der beschuldigten Person

      Wir sind in bestimmten Fällen gesetzlich dazu verpflichtet, die beschuldigten Personen darüber zu informieren, dass wir einen Hinweis über sie erhalten haben, sobald diese Information die Weiterverfolgung des Hinweises nicht mehr gefährdet. Ihre Identität als Hinweisgeber wird dabei – soweit rechtlich zulässig – nicht offenbart und wir werden sicherstellen, dass keine sonstigen Informationen offengelegt werden, die Rückschlüsse auf Ihre Identität als Hinweisgeber zulassen.

      Speicherdauer

      Wir speichern Hinweise, solange dies für die Weiterverfolgung erforderlich ist oder wir zur Speicherung auf Grund Gesetzes verpflichtet sind. Anschließend werden Hinweise spätestens zwei Monate nach Beendigung der Untersuchung gelöscht oder anonymisiert, d.h. der Bezug zu Ihrer Identität als Hinweisgeber wird endgültig und irreversibel entfernt.

      Der Code of Conduct

        Informieren Sie sich über unsere Normen und Werte und laden Sie hier den Voith Code of Conduct herunter.

        Der Code of Conduct ist für Sie in folgenden Sprachen erhältlich:

        Erklärung

          Erklärung der Geschäftsführung zu Menschenhandel, Zwangs- und Kinderarbeit

          Voith lehnt jede Form von Menschenhandel, Zwangs- und Kinderarbeit ab. Diese Erklärung steht im Einklang mit der "UN Universal Declaration of Human Rights 1948", dem "California Transparency in Supply Chains Act 2010" und dem "UK Modern Slavery Act 2015".

          RIGHT OFFCANVAS AREA