Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
Als Berufseinsteigerin oder Berufseinsteiger zu Voith

Gestalten Sie die Zukunft und bewegen Sie etwas!

Zünden Sie den Booster für Ihre Karriere

Für Absolventinnen und Absolventen gibt es bei Voith zwei Wege für den Berufseinstieg:
Sie können am Global Graduate Program (GGP) teilnehmen oder sich für eine Einstiegsposition bewerben.

Was ich am meisten an meinem Job mag, ist der Kontakt mit den vielen unterschiedlichen Kunden – besonders auf meinen Reisen rund um die Welt. Dabei ist Afrika der Kontinent, der mich am meisten fasziniert.
Jasper Wang, Regional Sales, Vertriebsteam Afrika

Darum sollten Sie Ihre Karriere bei Voith starten

    In unserem internationalen Konzern mit 19.000 Mitarbeitern finden Sie Karrieremöglichkeiten in 4 Konzernbereichen, 5 Märkten und über 60 Ländern.

    Vorteile einer Karriere bei Voith

    • Mentorinnen und Mentoren, die Sie bei der harmonischen Integration in neue Arbeitsumgebungen unterstützen
    • flexible Arbeitszeiten für eine gute Work-Life-Balance
    • umfassende Unterstützung auf jeder Stufe der Karriereleiter
    • vielfältige, integrative und globale Gemeinschaft
    • Fokus auf innerbetriebliche Aufstiegsmöglichkeiten
    • Programme zur Führungskräfteentwicklung

    Wenn ich heute nochmal die Wahl hätte – ich würde definitiv wieder zu Voith gehen!
    Sarah Masurke, International Business

    Außergewöhnliche Karrieremöglichkeiten für außergewöhnliche Menschen

      Tauchen Sie in die Arbeitswelt von Voith mit einem Direkteinstieg ein

      Arbeiten Sie von Anbeginn Ihrer Karriere mit außergewöhnlichen Menschen an Produkten, die Energie ökologischer, Mobilität umweltverträglicher und Technik intelligenter und leistungsfähiger machen.

      Einsteigerjobs bei Voith bieten zahlreiche Chancen. Sie sind die Startrampe für den Einstieg in internationale Projekte mit interkulturellen Teams. Mentorinnen und Mentoren geben Insiderwissen weiter und helfen Ihnen, in neue Verantwortungsbereiche hineinzuwachsen.

      Ein Einsteigerjob bei Voith ist ideal für Sie, wenn Sie:

      • Absolventin oder Absolvent einer Universität oder Hochschule sind oder eine vergleichbare Ausbildung abgeschlossen haben,
      • bereits Erfahrung im angestrebten Arbeitsbereich gesammelt haben,
      • Technik schon immer begeistert hat,
      • ambitioniert, motiviert und authentisch sind,
      • offen, verlässlich und respektvoll sind.

      Gestalten Sie Ihre Zukunft!

        Unser Global Graduate Program (GGP) bietet Ihnen ein 18-monatiges Abenteuer, das Sie gleichzeitig inspirieren und herausfordern wird. Während der Entwicklung Ihrer beruflichen wie auch persönlichen Fähigkeiten on- und off-the-job, erhalten Sie die Chance, Voith kennenzulernen und sich Ihr internationales Netzwerk aufzubauen. Im Anschluss an das Programm erwartet Sie Ihre Zielfunktion, um Ihre individuelle Führungs- oder Expertenlaufbahn fortzusetzen.

        Die größten Vorteile des Global Graduate Program von Voith:
        Es ist sehr flexibel, bietet zahlreiche Möglichkeiten und vor allem erhält man wertvolle Unterstützung durch einen Mentor.
        Björn Kleigrewe, Project Manager Supply Chain, bei Voith Turbo, hat das Global Graduate Program 2016 abgeschlossen

        Das Global Graduate Program in Kürze

        Die Teilnahme am Global Graduate Program ist wie eine einzigartige Reise. Das Programm ist geprägt durch das angestrebte Ziel, aber auch durch alles, was Sie bereits für das Programm mitbringen: Ihre Fähigkeiten, Erfahrungen und Ihren Werdegang.

        • Stellenangebote werden Anfang des jeweiligen Jahres bekanntgegeben (in einzelnen Regionen auch später)
        • Das GGP startet jedes Jahr am 1. Oktober
        • Programmlaufzeit 18 Monate
        • Zielposition nach erfolgreichem Abschluss des Programms
        • Insgesamt drei Einsätze (zwei lokale, einer im Ausland)
        • Unterstützung durch einen Mentor, Ihren Teamleiter und einen Partner aus dem Personal-Bereich.
        • Gruppentraining plus Trainingsprogramm nach individueller Vereinbarung, sowie Integration Days zu Beginn und das Final Event am Ende des Programms für alle GGP-Teilnehmerinnen und Teilnehmer

        Jobs im Global Graduate Program

        Das Global Graduate Program im Detail

        Wer kann sich für das GGP bewerben?

        Das Global Graduate Program ist für Sie optimal geeignet, wenn Sie

        • einen sehr guten Hochschulabschluss in Ingenieurwesen, BWL oder IT haben, vorzugsweise mit Spezialisierung in einem Schwerpunktbereich des GGP
        • weltweit einsatzfähig sind, unternehmerisch denken und Führungsqualitäten haben
        • bereits Erfahrungen in dem von Ihnen angestrebten Bereich gesammelt haben (z. B. bei Praktika während des Studiums oder in einem Arbeitsverhältnis bis zu 18 Monate nach Ihrem Abschluss)
        • mindestens vier Monate internationale Erfahrung gesammelt haben
        • fließend Englisch und möglichst noch eine weitere Fremdsprache sprechen

        Sie sind die perfekte Bewerberin oder der perfekte Bewerber für das GGP, wenn Sie

        • wissbegierig, ambitioniert und aufgeschlossen sind
        • Freude daran haben, Probleme kreativ zu lösen, aber auch gerne analytisch und konzeptionell denken
        • über interkulturelle Kompetenz verfügen und gerne in kulturübergreifenden Teams arbeiten
        • neue Herausforderungen und Erfahrungen lieben
        • sich selbst und andere gut motivieren können

        Einsätze

        3 Einsätze, 3 Abteilungen

        Das Global Graduate Program ist in drei jeweils sechs Monate dauernde Einsätze unterteilt. Diese Einsätze sind miteinander verknüpft, finden aber in drei unterschiedlichen Abteilungen und oft an verschiedenen Standorten statt. Bei jedem dieser Einsätze werden Sie von einer Betreuerin oder Betreuer aus Ihrer Abteilung unterstützt. Sie oder er macht Sie mit dem Tagesgeschäft und den Prozessen der Abteilung vertraut.

        Ein internationaler Einsatz

        Einer der drei GGP-Einsätze führt Sie ins Ausland. So können Sie Einblicke in die weltweiten Aktivitäten von Voith gewinnen.

        Integration Days und Final Event

        Um ein erfolgreiches Onboarding bei Voith zu gewährleisten, startet das GGP mit den Integration Days. Dort treffen Sie auf andere GGP-Teilnehmerinnen und Teilnehmer und bekommen Einblicke in die Voith-Welt. Um Ihre Entwicklung vom ersten Tag an voranzubringen, setzen Sie sich außerdem mit Ihrem Mentor zusammen und lernen im Rahmen eines Mentoring-Workshops Ihre Rolle als Mentee kennen.

        Das Final Event schließt Ihre Zeit im Global Graduate Program ab. Mit den anderen GGP-Teilnehmerinnen und Teilnehmern reflektieren Sie über die vergangenen 18 Monate und Ihre Erfahrungen. Gleichzeitig bekommen Sie die Möglichkeit, Ihre Zeit noch einmal mit den Mentorinnen und Mentoren zu teilen und gemeinsam das Programm ausklingen zu lassen.

        Group Training

        Das Gruppentraining durchlaufen Sie gemeinsam mit allen GGP-Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus aller Welt. Zusammen vertiefen Sie Ihre interkulturellen Kompetenzen, erweitern Ihre Kommunikationsfähigkeiten, lernen Wissenswertes zum Thema Projektmanagement sowie den Umgang mit Komplexität. Sie finden heraus, was es bedeutet, Führung zu übernehmen und erhalten die Chance, sich global zu vernetzen und als Gruppe im Rahmen von Teambuilding-Aktivitäten zusammenzuwachsen.

        Mentoring und Entwicklungsdialog

        Jede GGP-Teilnehmerin und -Teilnehmer wird von einer Mentorin oder einem Mentor betreut. Diese unterstützen die Mentees während der gesamten Dauer des Global Graduate Program. Sie bieten Führung, eröffnen Einblicke und geben Orientierungshilfe.

        Die Mentorinnen und Mentoren haben zudem den Überblick über die Programmplanung. Sie besprechen mit den Mentees z. B. die Optionen für den zweiten und dritten Einsatz und individuelle Trainingsmöglichkeiten. Das sichert Ihren Erfolg und Ihre Zufriedenheit im GGP.

        Der Entwicklungsdialog soll Ihre Fortschritte nachvollziehen und dokumentieren. Er enthält beispielsweise das Feedback nach jedem Einsatz und vermittelt wertvolle Einblicke, wie Sie Ihre individuelle Karriere weiter vorantreiben können.

        Schwerpunkte

        Technische Schwerpunkte

        • Manufacturing & Operations
        • Forschung & Entwicklung
        • Engineering
        • Produktmanagement & Vertrieb
        • IT

        Betriebswirtschaftliche Schwerpunkte

        • Controlling & Finance
        • Human Resources
        • Einkauf & Beschaffung

        GGP-TeilnehmerInnen erzählen

        Kompetent, motiviert und immer mittendrin – das sind die Menschen, die unsere Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit vorantreiben.

        Björn - Produktion und Logistik

        Aufstrebende Märkte wie China benötigen über weite Strecken eine verbesserte Transportinfrastruktur. Ich möchte dazu beitragen, diese Welt zu einem besseren Ort zu machen. Das Global Graduate Program hat mir die Gelegenheit dazu geboten!
        Björn Kleigrewe, Project Manager Supply Chain, bei Voith Turbo

        Erzählen Sie uns ein wenig über Ihren Werdegang.

        Bevor ich zu Voith gekommen bin, habe ich mein Universitätsstudium der Industrietechnik abgeschlossen und danach ein Praktikum in der Raumfahrtindustrie gemacht.

        Welche GGP-Einsätze haben Sie absolviert?

        Mein erster Einsatz fand im Werk in Salzgitter statt. Mein Tätigkeitsschwerpunkt lag auf der Lieferkette und der Logistik. Ich habe den Teilesatzprozess der Scharfenberg Kupplungen, die in Schnellzügen und U-Bahnen zum Einsatz kommen, analysiert und optimiert. Die Kupplungen werden in China vor Ort installiert, und dort wäre auch mein zweiter Einsatzort gewesen – wenn alles nach Plan gelaufen wäre. Der Behördendschungel hat jedoch verhindert, dass ich dort so lange wie geplant bleiben konnte. Aber meine Kontakte bei Voith haben mir geholfen und wir haben eine Lösung gefunden. Zunächst bin ich für drei Monate nach China gegangen, um die Montage der Teilesätze mitzuerleben und vor Ort zu sehen, wie die von mir entwickelte verbesserte Schnittstellenkommunikation eingeführt wurde. Dann ging es nach Australien. Dort werden in einem Voith-Werk in der Nähe von Sydney Teilsätze für Scharfenberg Kupplungen montiert und überholt. Auf dem Rückweg schaute ich nochmal im Werk in China vorbei, denn ich wollte sehen, ob die von mir angestoßenen Maßnahmen gefruchtet haben. Die letzten vier Monate des GGP habe ich in Heidenheim verbracht. Ich habe mich dort mit der Logistik und den Prozessen von Turbogetrieben beschäftigt.

        Was hat Ihnen am GGP von Voith am besten gefallen?

        Voith ist ein erfolgreiches, weltweit operierendes Unternehmen mit einer Fülle an Ingenieurkompetenz und hochattraktiven, innovativen Produkten. Dennoch hat sich Voith die freundliche, fürsorgliche Unternehmenskultur eines Familienbetriebs bewahrt. Und Voith bietet die Möglichkeit, aktiv mitzuwirken und mitzugestalten!

        Entdecken Sie die GGP-Stellenangebote

        Tony - Produktmanagement & Vertrieb

        Im Rahmen des GGP lerne ich alle wichtigen Phasen des Produktlebenszyklus kennen – von der Entwicklung über die Produktion hin zu Marketing und Service.
        Tony Sies, Teilnehmer im Global Graduate Program

        Erzählen Sie uns ein wenig über Ihren Werdegang.

        Ich habe an der Universität Konstanz den Bachelor in Industrietechnik/Maschinenbau und dann an der TU München den Master gemacht. Im Studium haben mich Technologiemanagement und unternehmerisches Denken besonders interessiert.

        Wie sind Sie zu Voith gekommen?

        Ich wollte zu einem Maschinenbauunternehmen. Ich mag Produkte, die man anfassen kann. Voith ist eines der wenigen Unternehmen, das ein Trainee-Programm anbietet, das sich mit dem Produktmanagement im Maschinenbau befasst.

        Welche GGP-Einsätze sind für Sie geplant?

        Mein erster Einsatz ist in den Abteilungen Vertrieb und Entwicklung in der Unternehmenszentrale in Heidenheim. Ich arbeite an neuen Argumentationsmethoden bei individuellen Produktangeboten, die zu einer besseren Kundenorientierung beitragen sollen. Mein zweiter Einsatz ist produktorientiert und wird mich nach Nordamerika führen. Voraussichtlich werde ich dort im Fertigungsbereich untersuchen, wie man bei der Anlagenkonzeption Synergieeffekte nutzen kann. Mein letzter Einsatz ist dann wieder in Heidenheim. Ich werde zur Unterstützung der Servicemitarbeiterinnen und Servicemitarbeiter eine mobile Anwendung für effiziente Instandhaltungsarbeiten entwickeln.

        Welche Möglichkeiten für zusätzliches Training gibt es?

        Mein Mentor hat mich für die Product Management School von Voith angemeldet. Das ist eine große Ehre – normalerweise dürfen nur erfahrene Produktmanagerinnen und -manager an diesem Training teilnehmen! Im Rahmen dieser internen Vortragsreihe werde ich alle Facetten des Produktmanagements kennenlernen. Voith hebt sich dadurch von anderen Arbeitgebern deutlich ab: Dem Teilnehmer werden hier tiefgreifende, jobspezifische Kenntnisse vermittelt, die Theorie und Praxis verbinden.

        Entdecken Sie die GGP-Stellenangebote Explore GGP openings

        Maike - Produktmanagement & Vertrieb

        Rückblickend betrachtet war China für mich persönlich insbesondere auf kultureller Ebene sehr beeindruckend. Ich hatte dank des GGP Programms die Möglichkeit erstmals den asiatischen Raum kennen zu lernen.
        Maike Bechtel, Business Development Expert - ehemalige Trainee im Global Graduate Program

        Hallo Maike, vielleicht können Sie kurz etwas zu Ihrem Studienhintergrund erzählen und wie Sie auf Voith aufmerksam geworden sind?
        Meinen Bachelor habe ich an der Hochschule in Salzgitter im Bereich Medienmanagement absolviert. Anschließend folgte der Master in Kommunikations- und Kulturwissenschaften an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen, welchen ich 2014 abgeschlossen habe. Mit dem Abschluss des Masterstudiums stellte sich die Frage, wie ich beruflich starten möchte. So bin ich durch einige Recherchen letztendlich über ein Video mit einer Voith Paper Mitarbeiterin auf einem Social Media Kanal auf die Voith Unternehmensgruppe aufmerksam geworden. Mein Studium hatte keinen direkten technischen Hintergrund, nichtsdestotrotz waren für mich technische Themenkomplexe immer präsent. Der Einstieg bei Voith über das Global Graduate Program im Bereich Product Management und Sales war eine tolle Möglichkeit, um das Unternehmen – im speziellen die Division Voith Turbo – näher kennenzulernen. Die Stelle war ursprünglich für einen Absolventen mit technischem Hintergrund ausgeschrieben, aber da mich diese total interessierte, habe ich mich trotzdem beworben. Umso schöner, dass es klappt hat!

        Das klingt ja super. Wie verlief der Start des GGP?
        Zu Beginn hatten wir sogenannte Integration Days in Heidenheim. Die zwei Tage als Einführung in unser Global Graduate Program haben mir sehr gut gefallen. Wir haben u.a. die anderen Trainees kennengelernt und erste Eindrücke über das Unternehmen sowie Schulungen im Training Center erhalten. Wobei man sagen muss, dass wir während des gesamten GGPs sehr gut betreut wurden und immer einen Ansprechpartner hatten. Außerdem erhielten wir die Möglichkeit bei einem Kamingespräch das Management von Voith kennenzulernen. Es war sehr schön zu sehen, dass sich das Management dafür Zeit genommen hat und so eine Brücke geschaffen wurde.

        Welche Assignments haben Sie im Laufe Ihres GGPs durchlaufen?
        Mein erstes Assignment hatte ich bei Voith Turbo China. Dabei ging es um die Service Strategie im Bereich Mining mit der neuen Ausrichtung des Services. Während dieses Assignments habe ich die unterschiedlichen Facetten des Services kennen gelernt und in direktem Austausch mit den Kollegen eine übergreifende Strategie erarbeitet. Dabei untersuchte ich unter anderem die Fragestellung „Inwiefern ist Voith bereits auf dem Markt im Bereich Turbokupplung vertreten und welche Potenziale gibt es für die Zukunft insbesondere im Servicegeschäft?“. Meine Aufgaben waren u.a. die Durchführung von Wettbewerbsanalysen, Betrachtung des Marktgeschehens sowie der Austausch mit Kunden, um im Umkehrschluss die Voith Produkte noch besser auf die Kundenwünsche anzupassen. Am Ende meines ersten Assignments hatte ich neben einem Strategiepapier auch eine Liste an „Action Points“, die ich meinem Betreuer übergeben habe.

        Anschließend ging es für mich für mein zweites Assignment nach São Paulo zu Voith Turbo. Mein Themenschwerpunkt lag dort im Bereich Marketing. Ich habe den Südamerikanischen Markt für Mining Produkte untersucht und dabei den Fokus auf die Länder Brasilien, Chile und Peru gelegt. Während dieses Assignments sah ich Voith Produkte vor Ort im Einsatz beim Kunden, erfuhr die Wünsche des Kunden im direkten Dialog und entwickelte ein Gespür für Markt und Wettbewerb. Basierend auf diesen Erkenntnissen habe ich am Ende meines Auslandseinsatzes eine strategische Ausrichtung zu den Potenzialen im Bereich Bergbau formuliert und an die Fachabteilung übergeben.

        Rückblickend betrachtet war China für mich persönlich insbesondere auf kultureller Ebene sehr beeindruckend. Ich hatte dank des GGP Programms die Möglichkeit erstmals den asiatischen Raum kennen zu lernen. In Südamerika, insbesondere in Brasilien habe ich die Menschen und deren herzliche, offene Art schätzen gelernt. Die Willkommenskultur dieser Länder wird mir positiv in Erinnerung bleiben.

        Während Ihres GGP hatten Sie einen Mentor. Wie würden Sie die Zusammenarbeit mit ihm beschreiben und inwiefern hat er Sie unterstützt?
        Das Mentoring-Programm wurde uns während der Integration Days in Heidenheim vorgestellt. Anschließend hatte ich in regelmäßigen Abständen Termine mit meinem Mentor – zur Reflektion des bisherigen Verlaufs. Grundsätzlich konnte ich auch darüber hinaus jederzeit auf meinen Mentor zugehen, wenn es von meiner Seite aus ein Anliegen gab.

        Was war Ihr persönliches Highlight während des GGPs?
        Mein persönliches Highlight waren definitiv die Auslandseinsätze, dadurch konnte ich sehr viele Erfahrungen sammeln und hatte die Möglichkeit in einem internationalen Umfeld zu arbeiten.

        Während meines Auslandseinsatzes in Brasilien durfte ich geschäftlich nach Chile und Peru reisen, für diese Möglichkeiten bin ich sehr dankbar.

        Welche Pläne haben Sie für Ihre weitere Karriere bei Voith?
        Nach meinem Global Graduate Program wurde ich in Crailsheim im Bereich Business Development und Marketing als Business Developer übernommen. Ich beschäftige mich bei meiner Tätigkeit nach wie vor mit Projektthemen sowie Inhalten im Bereich Bergbau.

        In meinem zweiten Aufgabenfeld – Marketing – tausche ich mich intensiv mit dem Produktmanagement aus und begleite die Produkte. Auch finde ich die Themen Industrie 4.0, vernetzte Kommunikation und „Intelligent Mining“ spannend, da sie für mich sehr zukunftsweisend sind.

        Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude bei Ihrer Tätigkeit bei Voith und danken Ihnen für die Zeit und das freundliche Interview!

        Job-Benachrichtigungen einrichten

        Interesse an einem Job bei Voith? Sie sind nur einen Mausklick von unserer Talente-Community entfernt! Zeigen Sie Ihr Interesse und bleiben Sie mit uns in Kontakt. Registrieren Sie sich einfach. Wir senden Ihnen per E-Mail individuelle Benachrichtigungen, sobald es neue Karrieremöglichkeiten für Sie gibt.

        Das bietet Ihnen unser Global Graduate Program

        Erfahren Sie mehr zu Ihren Möglichkeiten im Rahmen des Global Graduate Program. Sprechen Sie vor Ort mit den Spezialisten der Personalabteilung bei Voith.

        Contact your GGP recruiting center

        Find out more about your options when entering the Global Graduate Program. Talk to your local Voith recruiting specialists.

        Recruiting Services Nordamerika

         

        Recruiting Services Europa (EMEA)

         

        Recruiting Services Asien-Pazifik

         

        Recruiting Services Südamerika

         

        Entfalten Sie Ihr Potential mit Voith

          Unsere umfangreichen Programme zu Karriereentwicklung unterstützen Sie dabei, das Beste aus sich herauszuholen.

          Wir werden Sie begeistern, fördern, unterstützen und fordern. Unsere Programme zur Karriereentwicklung gründen auf 150 Jahren Erfahrung. Wir wissen, wie man Talente fördert, damit sie ihr volles Potenzial entfalten können.
          Steffen Besserer, Vice President Corporate HR People Development
           

          Voith pflegt eine Unternehmenskultur, die lebenslanges Lernen fördert. Zu nennen sind hier die Voith Academy, unsere Weiterbildungsplattform für selbstgesteuertes, kontinuierliches Lernen oder die drei ausgereiften Leadership-Programme für Nachwuchsführungskräfte und erfahrene Experten.

          • Trainingscenter in Heidenheim und Kunshan, China
          • Zahlreiche unternehmenseigene Trainingsprogramme und "Schulen"
          • Mentorinnen und Mentoren

          Voith – eine weltweite Talentschmiede

            1 Unternehmen, 60 Standorte, endlose Möglichkeiten

            Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter streben nach Spitzenleistungen. Sie setzten weltweit Standards bei der Entwicklung und Bereitstellung von Lösungsansätzen für unsere Absatzmärkte in den Bereichen Energie, Öl und Gas, Rohstoffe, Transport und Automotive. Kommen Sie zu uns!

            Job Suche

            Bleiben wir in Verbindung

              Auf diesen Events können Sie uns kennenlernen
              Kontaktieren Sie uns!

              Unsere HR-Events sind eine gute Gelegenheit, mit uns ins Gespräch zu kommen und in offener und entspannter Atmosphäre all Ihre Fragen zu besprechen. Bitte merken Sie sich die Termine vor – Sie werden feststellen, dass Voith die beste Wahl für Ihre nächsten Schritte auf der Karriereleiter ist!

              RIGHT OFFCANVAS AREA