Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
31.08.2016

Voith Inline Thruster: Präzises Manövrieren für ein breites Spektrum an maritimen Anwendungen

  • Hohe Effizienz durch direkten Antrieb ohne Getriebe
  • Vibrationsfreier und geräuscharmer Betrieb
  • Problemlos als Hilfsantrieb oder Querstrahlanlage nachrüstbar
Die MY "Stella Maris" ist ausgestattet mit einem VIT850-200 als Bugstrahlruder. 
Heidenheim: Seit seiner Präsentation im Jahr 2008 hat sich der Voith Inline Thruster (VIT) in zahlreichen maritimen Anwendungen bewährt. Verwendet wird er dabei als Querstrahlruder aber auch als Antrieb. Mehr als 130 Mal hat Voith das innovative System bereits verbaut – sowohl in Neubauten als auch bei Nachrüstungen. Das Spektrum der Anwendungen ist sehr breit: Es reicht von Yachten über große Offshore-Hubschiffe für Windkraftanlagen bis hin zu einem Maintenance Support Vessel, dem Walk to Work (W2W) Vessel „Kroonborg“ der niederländischen Reederei Royal Wagenborg. 
VIP1000-300 als ausschwenkbarer Hilfsantrieb. 
Leise und vibrationsarm
Der mit Antriebsleistungen von 50 bis 1500 kW erhältliche VIT kombiniert elektrische, mechanische und hydrodynamische Elemente. Dabei wird ein Innenringpropeller von einem permanent magnetischen Elektromotor angetrieben. Das System arbeitet ohne Welle und Getriebe. Die Lagerung des Propellers erfolgt über ein von Voith patentiertes seewassergeschmiertes Gleitlager beziehungsweise ein zentrales Rollenlager für die Anlagen ab einer Leistung von 500 kW. Diese Technik sorgt für niedrige Vibrationen, extreme Laufruhe und eine kompakte Bauweise. Die speziell entwickelte Flügelgeometrie vermindert Kavitation und trägt ebenfalls zur Vibrations- und Geräuschverminderung bei. Eigner von Kreuzfahrtschiffen und Megayachten – und natürlich auch deren Passagiere – schätzen diese Vorteile besonders. 
2 x VIT2000-1000H im W2W Vessel "Kroonborg". 
Schnelle Steuerreaktionen für exakte Positionierung
Neben der hohen Laufruhe überzeugt der VIT auch mit seinen schnellen Steuerreaktionen. Sie ermöglichen zum einen präzises Manövrieren und zum anderen auch ein exaktes Positionieren, beispielsweise beim dynamischen Positionieren (DP), wenn ein Schiff mithilfe von GPS-Daten auch bei unruhigem Seegang an einer Stelle gehalten werden soll. Unterstützend wirkt dabei, dass der Schub des VIT in beide Richtungen identisch ist. Optional kann der VIT dabei endlos um 360 Grad gedreht werden.

Wartungsarm und reparaturfreundlich
Der VIT weist nur wenige bewegliche Verschleißteile auf. Da die Anlagen bis 500 kW kein Öl benötigen, konnten die Konstrukteure zudem auf dynamische Dichtungen verzichten. Darüber hinaus lassen sich die Flügel des Propellers einzeln und unter Wasser austauschen. Beide Merkmale ermöglichen eine unkomplizierte und kosteneffiziente Wartung des VIT.

Voith Turbo, ein Konzernbereich der Voith GmbH, ist der Spezialist für intelligente Antriebslösungen und Systeme. Kunden aus zahlreichen Branchen wie Öl und Gas, Energie, Bergbau und Maschinenbau, Schiffstechnik, Schienen- und Nutzfahrzeuge setzen auf Spitzentechnologie von Voith Turbo.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 20.000 Mitarbeitern, 4,3 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.*

*Ohne den nicht fortgeführten Konzernbereich Voith Industrial Services. 

Ansprechpartner

Matthias Herms

Voith GmbH & Co. KGaA

Global Market Communication Manager

 

t +49 7321 37 2749

RIGHT OFFCANVAS AREA