QuickRelease M&D

M&D QuickRelease

Walzenschäden bei Bahnriss verhindern

Der QuickRelease soll schwerwiegende Walzenschäden an Kalanderwalzen bei Bahnriss verhindern. Um ein eine korrekte Funktionsweise sicherzustellen, muss sie regelmäßig überprüft werden.

Die Funktion QuickRelease ("Schnelltrennen") öffnet bei Bahnriss in kurzer Zeit die Nips und verhindert damit Schäden an teuren Funktionsbezügen von Kalanderwalzen oder eine Schädigung der Kunststoffbeschichtung durch Überhitzung.

Eine regelmäßige Überprüfung des QuickRelease stellt die korrekte Funktionsweise sicher. Sie umfasst die Messung der Zylinderdrücke, die Wegmessung hinsichtlich der Veränderung der Walzenabstände, die Überprüfung der Reihenfolge der sich öffnenden Nips, die Messung des Auslösesignals sowie evtl. die Ansteuerung des Schnelltrennventils. Im Ergebnis wird festgestellt, ob die Schnelltrennung funktionsfähig ist oder nicht. Falls Korrekturen notwendig sind, werden sie wenn möglich direkt vor Ort durchgeführt.

Die Überprüfung der Funktion QuickRelease wird bei Kalanderwalzen eingesetzt und stellt die Funktionsfähigkeit des Schnellöffnens bei Bahnabriss sicher. Dadurch kann die Anzahl an Walzenwechseln aufgrund beschädigter elastischer Walzen verringert werden.