Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test

Yachten

Yachten

Für höchsten Bordkomfort: Antriebssysteme für Yachten

Sie sind geräuschoptimiert und höchsteffizient: Antriebstechniken wie der VIT oder der VIP sind für große Yachten die Basis für maximalen Bordkomfort. Mit seiner aktiven Rollstabilisierung ist auch der VSP Garant für einen angenehmen Aufenthalt an Bord.

Bei der Planung von Propulsionssystemen für Yachten steht meist nur wenig Platz zur Verfügung. Dennoch wünschen sich Eigner Antriebe, die höchsten Anforderungen in Sachen Lärm- und Schwingungswerten entsprechen und dennoch kompromisslos effizient sowie zuverlässig arbeiten. Voith bietet seinen Kunden ein umfassendes Portfolio an Antriebskonzepten, die diese Ansprüche in jeder Hinsicht erfüllen.

Beispielsweise den kompakten Voith Inline Thruster (VIT): Er kommt ohne Welle und Getriebe aus und besitzt einen Innenringpropeller, der von einem permanent magnetischen Elektromotor angetrieben ist. Das minimiert Vibrationen und Geräuschemissionen und macht den Antrieb zugleich leistungsstark und reaktionsschnell.

Voith bietet den Antrieb auch als ausschwingbaren und 360 Grad drehbaren Voith Inline Propulsor (VIP) an. Dieser verbindet die Vorteile des VIT mit denen eines rundum steuerbaren Antriebs. Dank kompakter Bauweise und einfacher Installation lassen sich der VIT und der VIP problemlos nachrüsten.

Für mehr Komfort sorgt auch der Voith Schneider Propeller (VSP), der im Zusammenspiel mit der Voith Rollstabilisierung auch bei rauer See für einen angenehmen Aufenthalt an Bord sorgt.

iVSP 2.0

    iVSP 2.0 lädt Sie ein, selbst als Kapitän aktiv zu werden und die einzigartige Technik des Voith Schneider Propellers (VSP) zu erkunden

    Der VSP ist der sicherste und effizienteste Antrieb für Schiffe: Der Schub kann extrem schnell, stufenlos und akkurat in alle Richtungen verstellt werden.

    Sie kennen vielleicht das Vorgängerprogramm iVSP? Dort wurde auch schon die VSP Technik erläutert, aber das Schiff fuhr dabei ohne die komplexen physikalischen Effekte abzubilden. Mit der neuen Version iVSP2.0 erleben Sie realitätsnah an Bord die Vorteile des VSPs und erhalten zusätzlich einen 3D-Einblick in das Herz des VSPs - dessen Kinematik.

    Das Program iVSP hat drei Menüpunkte: „Free Driving Mode“, „Kinematics & Forces“ und „Active Simulation Training“.

    Das Schiff, dass Sie unter den Menüpunkten  „Free Driving Mode“ bzw. “Active Simulation Training“ fahrbereit vorfinden, ist sehr realitätsnah abgebildet: Die Kräfte der VSPs, die Hydromechanik des Schiffes und alle Trägheitswirkungen werden akkurat in einer Zeitsimulation erfasst. Im Bereich „Active Simulation Training“ können Sie Ihre Fähigkeiten, ein VSP angetriebenes Schiff zu fahren, in einem Wettbewerb mit anderen Kapitänen messen.

    Unter  „Kinematics & Forces“ erfahren Sie, wie die einzigartige Mechanik  und Hydromechanik des Voith Schneider Propellers funktioniert. Nehmen Sie sich etwas Zeit: Wechseln Sie zwischen den Buttons „Kinematics“ und „Hydrodynamic Forces“, ändern Sie dabei Drehzahl, Längs- und Quersteigung und beobachten Sie dabei die Bewegungen der Kinematik bzw. die Generierung der hydrodynamischen Kräfte. So wird Ihnen das Geheimnis des VSP offenbart.

    Broschüren

      • Präzise und sicher manövrieren. Voith Schneider Propeller

        Download
      • The Reference in Silent Thrusters. Voith Rim-Drive Technology in Yachts

        Download

      Sonstige Videos

        Voith Inline Thruster VIT Einbau /Installation
        RIGHT OFFCANVAS AREA