Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü

Ventiltechnik

Ventiltechnik

    Durch die Einbindung von Voith Ventilen in Ihr Hydrauliksystem werden eine hohe Dynamik und extrem kurze Reaktionszeiten bei gleichzeitig optimalen Regeleigenschaften erzielt.

    Das kompakte Ventildesign vereinfacht die Integration in die Maschine oder Anlage. Zusätzlich zu unserem Angebot an Wegeventilen, Stromregelventilen und Druckventilen bietet Voith auch Zwischenplattenventile und Servoventile an.

    Kontaktieren Sie unsere Experten Service Druckschriften

    Vorteile

    • Hervorragende Dynamik
    • Hohe Produktivität
    • Niedrige Betriebskosten
    • Hohe Präzision
    • Einfache Integration

    Verfügbare Ventile

      Wegeventile

      Voith Wegeventile gehören zur Produktfamilie der Magnetventile, die sich durch extrem schnelle Schaltzeiten und eine sehr kompakte Bauweise auszeichnen. Diese Ventile erreichen ohne Booster eine Schaltzeit von weniger als 20 ms. Darüber hinaus kann bei Installation mit einem Booster eine Schaltzeit von weniger als 10 ms erreicht werden.

      Eine potenzielle Platzersparnis von bis zu 30 Prozent kann durch den Einbau eines Voith 4/3 Wegeventils mit Doppelhubmagnet erreicht werden. Dieses Platzersparnispotenzial basiert auf einem Vergleich mit dem, was auf dem Markt von alternativen Anbietern kommerziell erhältlich ist.

      Die Wegeventile eignen sich besonders gut für Hydrauliksysteme mit kurzen Reaktionszeiten. Die Ventile können quasi in Echtzeit geschaltet werden, was ein effizientes und sicheres Design des Aktuatorzyklus ermöglicht. Kurze Prozesszeiten und hohe Prozesssicherheit können in Ihrem System durch den Einbau von Voith Wegeventilen erreicht werden.

      Einsatzbereiche

      • Hydraulikaggregate und Hydrauliksysteme
      • Werkzeugmaschinen
      • Allgemeiner Maschinenbau
      • Pressen

      Technische Daten

      Nenngrößen NG 4, NG 6, NG 10, NG 25
      Standardausführungen 4/2, 4/3
      Schaltzeiten (Ein- und Ausschalten)
      • Bis unter 20 ms ohne Booster
      • Bis unter 10 ms mit Booster
      Maximaler Betriebsdruck 315 bar
      Maximaler Volumenstrom Bis 450 l/min
      Bauformen
      • Horizontal
      • Vertikal
      Anschlüsse Nach ISO 4401
      Schaltstellungsüberwachung Optional
      Betriebsspannungen
      • 24 VDC
      • 230 VAC
      • Andere Spannungen optional
      Schutzart IP 65

      Vorteile gegenüber Proportional- oder Servoventilen

      Hydraulik-Planer setzen in hochdynamischen Hydrauliksystemen oft Servo- oder Proportionalventile als Schaltventile ein, um schnelle Schaltzeiten zu realisieren. In diesen Fällen ist es Wert, über Voith Wegeventile nachzudenken. Sie bieten eine ganze Reihe von Vorteilen: 

      • Bis zu 50 Prozent geringere Anschaffungskosten
      • Geringerer Inbetriebnahmeaufwand, keine Reglereinstellung
      • Geringere geforderte Ölreinheit, weniger Filtrierungsaufwand und keine Druckfilterkreisläufe
      • Höhere Störsicherheit
      • Bis zu 50 Prozent geringerer Bauraumbedarf
      • Weniger Verkabelungsaufwand

      Stromregelventile

      Voith Stromregelventile werden empfohlen, um den Volumenstrom präzise und wiederholbar auf weniger als 10 cm3/min einzustellen, was etwa einem Volumenstrom von 3 Tropfen pro Sekunde entspricht. Sie regeln den Volumenstrom unabhängig vom Differenzdruck und der Viskosität des Hydraulikfluids.

      Diese Stromregelventile eignen sich ideal für Hydrauliksysteme mit gesteuerten Aktuatoren, die langsame, präzise Bewegungen ausführen. Die Werte werden entweder mit hoher Empfindlichkeit über ein skaliertes Handrad oder ferngesteuert über einen Schrittmotor mit einem analogen oder digitalen Sollwertsignal eingestellt. Die hohe Prozessqualität ist gleichbleibend und wird durch den eingebauten Aktuator ermöglicht, der sich gleichmäßig bewegt. 

      Einsatzbereiche

      • Hydrauliksysteme mit Aktuatoren, die langsame und genaue Bewegungen ohne Positionsregelung ausführen
      • Vorschubsteuerungen, z.B. bei Bandsägeanlagen
      • Hubsteuerungen

      Technische Daten

      Nenngrößen NG 6
      Ausführung 2-Wege-Stromregelventil
      Volumenströme 10 bis 20 000 cm3/min
      Betriebsdruck Bis 250 bar
      Verstellungsarten
      • Skaliertes Handrad
      • Schrittmotor mit analoger Sollwertvorgabe (0 bis 10 V)
      • Schrittmotor mit digitaler Sollwertvorgabe (Up/Down, CAN, Profibus)
      Anschlüsse Nach ISO 4401
      Reproduzierbarkeit ± 2,5 Prozent

      Druckventile

      Die Betriebssicherheit Ihres Hydrauliksystems kann durch den Einsatz von Voith Druckregelventilen verbessert werden. Die Ventile begrenzen oder regeln den Druck im Hydrauliksystem. Alternativ können sie Volumenströme in Abhängigkeit von Stelldrücken schalten. 

      Es stehen fünf Arten von Druckventilen zur Verfügung:
      • Druckbegrenzungsventile
      • Druckminderventile
      • Druckfolgeventile
      • Rückschlagventile
      • Speicherladeventile

      Einsatzbereiche

      • Hydraulikaggregate und Hydrauliksysteme
      • Werkzeugmaschinen
      • Allgemeiner Maschinenbau
      • Speicherladeeinheiten, Speicherladeschaltungen

      Technische Daten

      Druckbegrenzungsventile, Druckminderventile und Rückschlagventile

      Nenngrößen NG 4, NG 6
      Maximaler Betriebsdruck Bis 315 bar
      Maximaler Volumenstrom Bis 30 l/min
      Druckstufen 3 bis 30, 5 bis 60, 10 bis 150 oder 20 bis 250 bar
      Verstellungsarten
      • Gewindestift
      • Kappe
      • Kappe verplombt
      • Sterngriff
      • Handrad
      • Drehgriff
      • Drehgriff mit Schloss
      Ausführungen
      • Plattenventil mit Anschlüssen nach ISO 4401
      • Zwischenplattenventil mit Anschlüssen nach ISO 4401
      • Einbaupatrone

      Speicherladeventile

      Maximaler Betriebsdruck Bis 315 bar
      Maximaler Volumenstrom Bis 180 l/min
      Druckstufen 20 bis 60, 45 bis 80, 80 bis 120, 120 bis 175, 175 bis 250 oder 250 bis 315 bar
      Schalthysteresen 5, 10, 15, 20 Prozent
      Verstellungsarten
      • Gewindestift
      • Kappe
      • Kappe, verplombt
      • Sterngriff
      • Handrad
      • Drehgriff
      • Drehgriff mit Schloss

      Zwischenplattenventile

      Durch die Installation von Voith Hydrauliksystemen können bis zu 50 Prozent Bauraum eingespart werden, da Sie keine Rohr- oder Schlauchverbindungen benötigen. Der Aufbau kompakter, hochfunktionaler und dennoch kostengünstiger Hydrauliksysteme wird durch Voith Zwischenplattenventile erleichtert. Das dynamische Verhalten des Systems wird durch präzise Regelkanäle und die daraus resultierenden kurzen Ölsäulen weiter verbessert. Die folgenden Zwischenplattenventile sind verfügbar:
      • Druckbegrenzungsventile
      • Druckminderventile
      • Rückschlagventile

      Einsatzbereiche

      • Hydraulikaggregate und Hydrauliksysteme
      • Werkzeugmaschinen
      • Allgemeiner Maschinenbau

      Technische Daten

      Nenngrößen NG 4, NG 6, NG 10
      Maximaler Betriebsdruck Bis 315 bar
      Maximaler Volumenstrom Bis 150 l/min
      Druckstufen 3 bis 30, 5 bis 60, 10 bis 150 oder 20 bis 250 bar
      Verstellungsarten
      • Gewindestift
      • Kappe
      • Kappe, verplombt
      • Sterngriff
      • Handrad
      • Drehgriff
      • Drehgriff mit Schloss
      Ausführung Zwischenplattenventil mit Anschlüssen nach ISO 4401

      Servoventile

      Frei programmierbar, hochdynamisch und mit maximaler Prozesssicherheit sorgen Voith Servoventile (elektrohydraulische Verstärker) für eine einwandfreie Ausführung von Kurzhub-Aktuatorbewegungen. Die aktuelle Stellgliedposition wird über ein direktes mechanisches Gestänge und damit in Echtzeit rückgeführt.

      Sie profitieren von hochwertigen Teilen und einer langen Lebensdauer bei der Ausrüstung Ihrer Maschinen mit unseren Servoventilen. Bei der Auslegung von Positionsregelkreisen wird die Aktuatorposition in der Regel über elektrische Signale rückgeführt. Die Umwandlung und Verarbeitung der Reglersignale wirkt als begrenzende Faktoren und gewährleistet so die Positionsgenauigkeit und das dynamische Verhalten der Steuerung. 

      Einsatzgebiete

      • Maschinen mit hochdynamischen und kurzhubigen Aktuatorbewegungen
      • Stanzen
      • Pressen
      • Scheren
      • Schneidemaschinen
      • Prägemaschinen

      Technische Daten

      Volumenstrom Bis 1 500 l/min
      Betriebsdruck Maximal 280 bar 
      Einregelzeit Typisch 5 bis 10 ms
      100% Stellzeit Typisch 10 bis 15 ms
      Ansteuerung Über elektronische Steuerung HS4 (RS-232, CAN, Profibus, Ethernet, USB)
      Arten der mechanischen Positionsrückführung
      • Zahnstange
      • Spindel
      • Zahnriemen

      Servoventil Typ SVIZ mit Zahnstange zur mechanischen Rückführung der Aktuator-Ist-Position

      Der Schritt- oder Servomotor gibt den Positions-Sollwert vor und betätigt einen Mutter-Spindel-Trieb, der die einzelnen Ventilkolben auslenkt. Die Ventilkolben öffnen das Ventil und der Aktuator bewegt sich. Die Zahnstange ist mit dem Aktuator gekoppelt und führt die Ist-Position direkt über das Ritzel (mechanische Rückführung) auf die Ventilkolbenbetätigung zurück. Sobald der Aktuator die programmierte Position erreicht hat, führt das Ritzel die Ventilkolben in ihre Ausgangslage zurück. Das Ventil schließt sich wieder.

      1 Schritt- oder Servomotor
      2 Aktuator
      3 Mutter-Spindel-Trieb
      4 Zahnstange
      5 Ritzel
      6 Ventilkolben
      7 Ventilkolbenbetätigung

      Ihr Kontakt

         

        t +49 7152 992-3

        Service

          RIGHT OFFCANVAS AREA