Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerkl√§rung.

Menü
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test

Voith Turbo Fin

Voith Turbo Fin

Mehr Sicherheit und Steuerkraft beim Eskortieren: Voith Turbo Fin

Durch den Einsatz der Voith Turbo Fin steigen die auf ein Schiff übertragenen Steuerkräfte deutlich. Dadurch erhöht sich die Sicherheit beim Eskortieren, ohne dass größere Schlepper eingesetzt werden müssen. Das System benötigt nur wenig zusätzliche Leistung und lässt sich nachrüsten.

Die Voith Turbo Fin steigert die Kraft um 25%

    Beim Eskortieren in der heute üblichen indirekten Methode überträgt ein Schlepper enorme Steuerkräfte über die Schleppleine an große Schiffe. Der Schlepper wirkt dabei wie ein externes Ruder. Durch den Einsatz der Voith Turbo Fin (VTF) steigen diese Kräfte bei gleicher Schleppergröße um bis zu 25 Prozent. Selbst beim Ausfall der Ruderanlage ist so sichergestellt, dass das eskortierte Schiff seinen Kurs hält.

    Bei der für den Voith Wassertrecker (VWT) konzipierten VTF rotiert ein Zylinder an der Spitze der Finne, also an der Anströmkante. Diese Rotation verbessert die Umströmung der Finne an der Unterdruckseite und erlaubt höhere Anstellwinkel. Ohne dass es zu Strömungsablösungen kommt, steigt so die Steuerkraft.

    Das System braucht nur wenig zusätzliche Leistung, die daher zumeist vom bereits vorhandenen Hydrauliksystem abgenommen werden kann. Auch der Umbau eines Standard-Skegs zur VTF ist problemlos. Lediglich die Form der Finne muss angepasst werden. Im Heckbereich ist zudem ein kleiner Hydraulikmotor nötig.

    Druckschriften

      RIGHT OFFCANVAS AREA