Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test

BlueLine Stoffaufbereitung

BlueLine Stoffaufbereitung

Umwelt. Qualität. Zuverlässigkeit.

Mit den innovativen Stoffaufbereitungsprodukten der BlueLine Familie profitieren Kunden von bewährter Voith Qualität, bei gleichzeitig niedrigen Kosten für Energie, Faser, Wasser und Wartung sowie einer verbesserten Runability und Arbeitssicherheit.

Das Voith BlueLine Produktportfolio für die Stoffaufbereitung umfasst eine völlig neue Maschinengeneration! Sie bietet unseren Kunden vielfältige Weiterentwicklungen mit Vorteilen wie z.B. der über die gesamte Länge geteilte Siebkorb von InfiltraScrewpress.
Dr. Hans-Ludwig Schubert, Senior Vice President Global Product Management

Entdecken Sie das BlueLine Produktportfolio

    Bitte wählen Sie einen Prozessschritt

    Auflösung

    Für jeden Rohstoff die passende Technologie

    Im Verfahrensschritt Auflösung werden den Auflösemaschinen Primärfaserstoffe, Altpapier oder PM-Ausschuss zugeführt und in Wasser suspendiert. Je nach Rohstoff, Produktionsmenge und ggf. Störstoffanteil wählt man die jeweils optimale Auflösetechnologie aus. Bei den Altpapierauflösesystemen werden neben der Zerfaserung des Papierrohstoffes, auch die darin enthaltenen groben, nicht verwertbaren Bestandteile (Rejekte) aus dem Prozess entfernt. Es gilt daher, die für die Papierzerfaserung wichtigen Parameter, wie Stoffdichte, Temperatur, mechanische Arbeit, Verweilzeit und ggf. Chemikalien so zu gewichten, dass die im Altpapier enthaltenen Störstoffe nicht unnötig zerkleinert und somit für den nachfolgenden Prozess schwer sortierbar werden. Im Anwendungsfalle von grafischen Papieren müssen auch die entsprechenden Parameter zur Ablösung der Druckfarben eingestellt werden.

    IntensaDrum

    Die IntensaDrum ist eine Auflösetrommel zur effizienten Stoffauflösung und Teil der neuen Produktfamilie BlueLine. Mit ihr lassen sich Stoffdichten von bis zu 18 % effizient auflösen sowie Fasern und Störstoffe schonend trennen.

    Zum Produkt
    Niedrigere Wartungskosten
    Erhöhte Arbeitssicherheit
    IntensaMaXX

    Die Pulperentsorgungsmaschine vermeidet Gespinstbildung und erlaubt höchste Störstoffkonzentrationen. IntensaMaXX ist zudem Teil der Produktfamilie BlueLine.

    Zum Produkt
    Verbesserte Runability
    IntensaPulper

    IntensaPulper erzielt in der Stoffaufbereitung ein effizientes Auflösen von Primärfaserstoffen, Altpapier oder PM-Ausschuss.

    Zum Produkt
    Verbesserte Runability
    Reduzierter Energieverbrauch

    Reinigung

    Abscheiden von Verunreinigungen mit minimalem Faserverlust

    Das Ziel der Reinigung ist die Abscheidung von groben oder feinen, spezifisch schweren oder leichten Verunreinigungen und von Luft. Dadurch soll die technologische Sauberkeit des Faserstoffes verbessert bzw. der Verschleiß an nachfolgenden Aggregaten reduziert werden. Die Reinigung wird bei der Aufbereitung von Altpapier, im Konstanten Teil und bei der Verarbeitung von Neustoffen eingesetzt.

    Zur Minimierung der Faserverluste ist in der Regel auch eine mehrmalige Nachbehandlung der Rejekte in einer weiteren Cleanerstufe erforderlich. In Altpapieraufbereitungsanlagen von Voith sind 2-3 Stufen, bei Anlagen im Konstanten Teil maximal 4 Stufen erforderlich.

    InduraHiClean

    Mit InduraHiClean beginnt die Abscheidung bereits im Kopfstück. Mithilfe einer Vortexrotation werden bestehende Flocken aufgebrochen und die Entstehung neuer Flocken durch die Agglomeration von Fasern wird verhindert. Dadurch wird eine einfach und zuverlässige Abscheidung erreicht.

    Niedrigere Wartungskosten
    Geringerer Faserverlust
    InduraPro

    Für hohe Anforderungen bezüglich der Abscheidungseffizienz können die InduraHiClean Cleaner in einem zweistufigen System kombiniert werden: InduraPro. Mit diesem System können selbst kleine Steine oder Sand abgeschieden werden.

    Niedrigere Wartungskosten
    Geringerer Faserverlust

    Sortierung/Fraktionierung

    Richtig trennen

    Unmittelbar bevor die Faserstoffsuspension in den Stoffauflauf der Papiermaschine gelangt sind Sortierer sowohl im Hauptstrom als auch, soweit vorhanden, im Verdünnungswasserstrom des ModuleJets installiert. Die Sortierer dienen als letzte Barriere vor der Papiermaschine damit die Papiermaschine keinen Schaden durch Fremdkörper nehmen kann. Die Verbindung zwischen Sortierer und Papiermaschine muss daher direkt und geschlossen sein.

    Die Sortierung kann auch bei der Ausschussbehandlung eine wichtige Rolle spielen. Hier ist es wichtig versehentlich mit dem Ausschuss eingetragene Fremdstoffe auszuschleusen.

    IntegraScreen

    Der Sortierer erzielt durch das strömungsoptimierte Gehäuse konstante Strömungs- und Druckbedingungen am Siebkorb und ist Teil der Produktfamilie BlueLine.

    Zum Produkt
    Niedrigere Wartungskosten
    Geringerer Faserverlust
    Verbesserte Runability
    Reduzierter Energieverbrauch
    IntegraGuard

    IntegraGuard verhindert die Entstehung von Ablagerungen und Gespinstbildungen im Sortierer durch eine homogene Siebdurchtrittsgeschwindigkeit.

    Zum Produkt
    Niedrigere Wartungskosten
    Verbesserte Runability
    IntegraCombisorter

    IntegraCombisorter ist ein kontinuierlich betriebener, hocheffizienter Rejektsortierer zur Abtrennung von Kunststoffen und Leichtrejekten. Er ermöglicht eine hohe Ausbeute bei minimalem Faserverlust. Dank der sehr hohen Konsistenz des Rejektüberlaufs ist keine weitere Eindickung mehr nötig.

    Zum Produkt
    Geringerer Faserverlust

    Flotation

    Optische Sauberkeit verbessern

    Das primäre Ziel der Deinkingflotation ist die selektive Entfernung der störenden Druckfarben, Stickies und  generell hydrophober Störstoffe aus Papiersuspensionen, um den Weißgrad zu erhöhen und die optische Sauberkeit zu verbessern. Auch Füllstoffe oder Strichpartikel können bei der Flotation wirksam ausgeschieden werden. Die Druckfarbenpartikel müssen in einem von der Faser abgelösten Zustand vorliegen.

    Wichtig ist dabei das "selektive Flotationsverfahren", da die Wertstoffe wie z. B. die Fasern im Gutstoff zurückgehalten werden sollen. Das Selektivitätskriterium ist die Benetzbarkeit der Partikeloberfläche. Je hydrophober die Oberfläche desto höher ist die Anlagerungsneigung an die Luftblase und desto höher die Austragswahrscheinlichkeit.

    InjectaCell

    Das Flotationssystem InjectaCell, der neuen Produktfamilie BlueLine, erzielt durch seinen zweistufigen Aufbau einen äußerst effizienten Flotationsprozess.

    Zum Produkt
    Reduzierter Energieverbrauch
    InjectaCell Compact

    Durch die Einsparung der Sekundärflotationszelle erzielt InjectaCell Compact in der Flotation hohe Kosteneinsparungen und ist Teil der neuen Produktfamilie BlueLine.

    Zum Produkt
    Niedrigere Wartungskosten
    InjectaPump

    InjectaPump senkt die Kosten, da sie Schaumzerstörer, Nachentlüftung und Pumpe in einer Maschine vereint. Zudem ist InjectaPump Teil der Produktlinie BlueLine.

    Zum Produkt
    Niedrigere Wartungskosten

    Wäsche/Eindickung/Entwässerung

    Das Ziel der Faserstoffwäsche ist, in einem Trennprozess nach dem Filtrationsprinzip unerwünschte Partikel kleiner als 30 µm aus der Papiersuspension auszutragen. Im Gegensatz zur Eindickung, in der vorrangig nur Wasser abgetrennt wird, ist bei der Wäsche die Fest/Fest-Trennung die eigentliche Aufgabe. Gleichzeitig werden aber auch gelöste und kolloidale Verunreinigungen mit dem Filtrat entfernt.

    Die Eindickung ist hingegen ein wichtiger Prozessbaustein, um die Faserstoffdichte für eine weitere Behandlung zu erhöhen, die Stapelvolumina möglichst gering zu halten und eine Trennung der Wasserkreisläufe zu ermöglichen. Mit der Entwässerung wird die Stoffdichte der Fasersuspension von etwa 5% auf über 30% erhöht. Dies dient zur Vorbereitung für nachfolgende Prozessstufen sowie zur vollständigen Wasserkreislauftrennung.

    InfiltraScrewpress

    InfiltraScrewpress ist Teil des Compact Dispersion Systems in der Stoffaufbereitung. Das System bietet einen zuverlässigen Betrieb mit nur drei Maschinen.

    Zum Produkt
    Niedrigere Wartungskosten
    Verbesserte Runability
    Reduzierter Energieverbrauch
    InfiltraDiscfilter

    InfiltraDiscfilter senkt die Wartungskosten auf ein Minimum, durch die Entwässerung ohne Filterbeutel. Daher zählt der Scheibenfilter zur BlueLine Familie.

    Zum Produkt
    Niedrigere Wartungskosten
    Geringerer Faserverlust
    Verbesserte Runability
    Reduzierter Wasserverbrauch

    Dispergierung/Bleiche

    Störende Partikel zerkleinern und die optischen Eigenschaften verbessern

    Die Dispergierung dient der Zerkleinerung von störenden Partikeln auf eine die Weiterverarbeitung nicht beeinträchtigende Größe. Außerdem wird die verbliebene Druckfarbe von den Fasern abgelöst und zerkleinert. Dies ist eine Vorraussetzung für eine effiziente Flotation. In Anlagen für Verpackungspapiere ist neben der Störstoffdispergierung besonders die Behandlung der Fasern zur Festigkeitssteigerung wichtig. In Bleichanlagen werden Dispergiermaschinen gleichzeitig auch als Mischer für Bleichchemikalien verwendet.

    Die Bleiche dient der Verbesserung der optischen Eigenschaften des Faserstoffes. Unter Einwirkung von Chemikalien kommt es zur Erhöhung des Weißgrades durch Faseraufhellung und Entfärbung, sowie zu einer Verschiebung des Farbortes.

    InfibraDisp

    InfibraDisp ist Teil des Compact Dispersion Systems in der Stoffaufbereitung. Das System bietet einen zuverlässigen Betrieb mit nur drei Maschinen.

    Zum Produkt
    Niedrigere Wartungskosten
    Verbesserte Runability
    Reduzierter Energieverbrauch
    SpeedHeater

    SpeedHeater ist Teil des Compact Dispersion Systems in der Stoffaufbereitung. Das Dispergiersystem bietet einen zuverlässigen Betrieb mit nur drei Maschinen.

    Zum Produkt
    Verbesserte Runability
    Reduzierter Energieverbrauch

    Kontaktieren Sie uns

      Wir beraten Sie gerne

      Hannes Mauz

      Head of Product Management Water & Fiber

       

      t +49 751 83 2081

      Alles aus einer Hand

        Unsere weiteren Lösungen für Papierhersteller
        RIGHT OFFCANVAS AREA