Automatisierung

Das Gehirn des Kraftwerks 

Die Verarbeitung der enormen Datenmengen, die zur Steuerung der elementaren Funktionen eines Wasserkraftwerks benötigt werden, fordert einen hohen Automatisierungsgrad.
Voith entwickelt speziell an die Wünsche von Kunden angepasste Automatisierungskonzepte, die einen sicheren, zuverlässigen und wirtschaftlichen Betrieb von Wasserkraftwerken gewährleisten.

Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz

Der Zweck eines Wasserkraftwerks besteht darin, die Nachfrage nach elektrischem Strom mit wirtschaftlich attraktiven und ökologisch vertretbaren Lösungen zu befriedigen. Effizienz und Verfügbarkeit sind von entscheidender Bedeutung. Es ist äußerst wichtig, dass die eingesetzten Maschinen bei niedrigen Betriebs- und Wartungskosten im Optimum betrieben werden.
Voith bietet Lösungen, mit denen Schäden durch Überwachung, Analyse und Diagnose frühzeitig erkannt und so Inspektions- und Reparaturmaßnahmen auf ein Minimum reduziert werden. Zudem gewährleisten spezielle Zeitplanungsfunktionen die fristgerechte Durchführung von Inspektionen.

Sicherheit

Perfekt konstruierte mechanische und elektrische Schutzsysteme sind für den sicheren Betrieb eines Kraftwerks entscheidend. Für Voith stehen die Sicherheit des menschlichen Lebens sowie der Schutz von Anlageninvestitionen an erster Stelle. Aber auch die Sicherheit der übrigen Funktionen hydroelektrischer Kraftwerke in Bereichen wie der Wasserressourcenbewirtschaftung, dem Hochwasserschutz, der Nautik, der Bewässerung und der Entwicklung von Erholungsgebieten wird bei Voith nicht vergessen.

Erregung

Strom aus Wasserkraft, der nicht ins Netz eingespeist werden kann, ist wertlos. Das Erregersystem garantiert eine Übertragung der erzeugten Energie. Aspekte wie Zuverlässigkeit, hervorragende Spannungsregeleigenschaften und größtmögliche Netzstabilität haben deshalb Priorität: Anforderungen, die das Erregersystem Thyricon ohne Abstriche erfüllt.

Turbinenregler

Die Regelbarkeit eines Wasserkraftwerks und die Qualität des erzeugten Stroms hängen in hohem Maße von der Leistungsfähigkeit des Turbinenreglers ab.
Die Turbinenregelung sorgt für eine gleichbleibende Drehzahl der Turbine und regelt deren Energieleistung.

Überwachung, Analyse, Diagnose

Die komplexen hydraulischen und elektrischen Vorgänge und die umfangreiche Dynamik betriebsbedingter Umschaltvorgänge stellen hohe Anforderungen an Mess-, Datenverarbeitungs- und Bewertungsverfahren.
Das Überwachungs-, Analyse- und Diagnosesystem HyCon MD von Voith kann große Mengen an Messdaten zu überschaubaren und vollständigen Datensätzen komprimieren und ermöglicht so eine fortlaufende Überwachung und Archivierung der Maschinenzustände.

Ausgewählte Referenzen

Omkareshwar, Indien

 

In nur 48 Monaten Bauzeit hatte Voith im indischen Omkareshwar ein hochmodernes Wasserkraftwerk schlüsselfertig installiert.  weiterlesen

Koepchenwerk, Deutschland

Für die Generalüberholung des Pumpspeicherkraftwerks, das seit 1930 in Betrieb ist, lieferte Voith die gesamte Leittechnik und modernisiert neben dem Kontrollraum auch das Diagnosesystem.  weiterlesen

Foyers, Schottland 

 

In nur drei Monaten rüstet Voith das schottische Kraftwerk mit Leittechnik und Reglersystemen aus und sorgt darüber hinaus für dessen regelmäßige Wartung.  weiterlesen