Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü

Turbogetriebe und Komponenten

Erfüllung höchster Ansprüche

    Der Turbogetriebemarkt ist herausfordernd: die Forderung nach hoch-qualitativen und zuverlässigen Produkten, der Anspruch an eine hohe Anlagenverfügbarkeit, die Nachfrage nach erweiterten Serviceleistungen der Lieferanten sowie eine intensive Zusammenarbeit mit den Anlagenbauern und Unterlieferanten kennzeichnen dieses Segment. Der Trend zu kürzeren Lieferzeiten ist ungebrochen.

    Als Hersteller von Turbogetrieben sieht sich Voith mit kontinuierlich steigenden Herausforderungen bei Technik und Auftragsabwicklung seitens der Anlagenbauer konfrontiert. Großteils sind diese gestiegenen Ansprüche getrieben von den Anlagenbetreibern. Die Folge sind höhere Drehzahlen, mehr Leistung und größere Teilkreisgeschwindigkeiten bei geringeren Verlustleistungen, niedrigere Lärmpegel, verkürzte Lieferzeiten und eine fortgesetzte Kostenoptimierung. Gleichzeitig muss ein sehr hoher Betriebssicherheitsgrad sichergestellt sein. Voith wird diesen Ansprüchen gerecht.

    kontaktieren Sie unsere Experten

    Unser Produktportfolio

      Unsere Kunden können innovative und spezifikationsgerechte Produkte aus einer Reihe von Bauarten und Varianten auswählen.

       

      Stirnradgetriebe

      Stirnradgetriebe übertragen Drehmomente in Turbosträngen effizient und zuverlässig.

      Für die sichere Übertragung Ihrer Höchstleistungen

      Turbo-Stirnradgetriebe besitzen die Fähigkeit, sehr hohe Leistungen und Drehzahlen zuverlässig mit hohem Wirkungsgrad zu übertragen. Grundlage dieser Fähigkeit ist die optimale Auslegung der Getriebe gemäß jahrzehntelanger Erfahrungen, allen gängigen technischen Richtlinien sowie speziellen unternehmenseigenen Berechnungen.

      Konstruiert und gefertigt werden Stirnradgetriebe für Leistungen von bis zu 85 MW und Drehzahlen von bis zu 60 000 min-1. Mit drei einstufigen Getriebebaureihen werden Übersetzungsverhältnisse bis i = 11 abgedeckt. Darüber hinausgehend steht eine zweistufige Baureihe zur Verfügung. Alle Getriebe zeichnen sich durch ruhigen Lauf und lange Lebensdauer aus. Gerade dort wo ein erprobtes System mit sehr hoher Zuverlässigkeit gefordert ist, kommen diese zum Einsatz.

      Leistungsübertragung bis zu 85 MW
      Drehzahlen bis zu 60 000 min-1
      Drehzahlen bis zu 99.4%
      Übersetzungsverhältnis

      bis zu i=11 (einstufig)

      bis zu i=20 (zweistufig)

      Gehäuseausführung

      gegossen, geschweißt

      horizontaler oder vertikaler Wellenversatz

      Verzahnung

      doppelschräg

      einfachschräg mit Druckkamm

      einfachschräg mit Axiallager

       

      Vorteile

      • maßgeschneidert auf die technischen Anforderungen des Betreibers
      • höchste Zuverlässigkeit vermeidet ungeplante Stillstände des Antriebsstrangs
      • reduzierte Betriebskosten und CO2-Emissionen
      • hervorragender mechanischer Wirkungsgrad
      • geringer Ölverbrauch durch innovative Gleitlagertechnologie
      • höchste Verzahnungsgüte
      • minimierter Geräuschpegel unter 82 dB(A) für übliche Anwendungen
      • hohe Lebensdauer

      Integralgetriebe

      Das Integralgetriebe ist das Herzstück eines Getriebekompressors. Diese Kompressoren generieren Drücke bis zu 250 bar und erreichen Volumenströme bis zu 600 000 m3/h.

      Für den hohen Gesamtwirkungsgrad Ihrer Verdichteranlage

      Getriebeverdichter sind inzwischen ebenfalls in der Prozessindustrie etabliert, ursprünglich ein reines Feld für freistehend Axial- und Radialkompressoren wie auch für Kolbenkompressoren. Mit eine Hauptursache hierfür sind der geringere Platzbedarf und der höhere Gesamtwirkungsgrad der Verdichteranlage. Gerade in der Luftzerlegung, in der Öl- und Erdgasverarbeitung sowie der allgemeinen Chemie sind neue Lösungen und Konzepte gefragt, die Voith als Lieferant des ‚Herzstückes’ eines Getriebeverdichters gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt und anbietet.

      Auf die jeweilige Anwendung und Kundenanforderung maßgeschneidert, werden Integral-getriebe bei Voith mit bis zu 10 Verdichterstufen, Gewichten bis zu 70 Tonnen und Getriebe-Raddurchmessern über 3 Meter konstruiert und gefertigt. Übersetzungsverhältnisse bis i = 25 wurden bisher realisiert. Der Radsatz wird üblicherweise einfachschräg verzahnt mit Druckkamm ausgeführt.

      Leistungsübertragung bis zu 55 MW
      Drehzahlen bis zu 55 000 min-1
      Nennabtriebsdrehmomente bis zu 150 000 Nm
      Aufnahme von Verdichterstufen bis zu 10
      Wirkungsgrade bis zu 98.5% (99.2%)
      Übersetzungsverhältnisse bis zu i=25
      Gehäuseausführung gegossen, geschweißt
      Verzahnung

      einfachschräg mit Druckkamm (Standard)

      einfachschräg mit separatem Axiallager

       

      Vorteile

      • maßgeschneidert auf die technischen Anforderungen des Betreibers
      • höchste Zuverlässigkeit vermeidet ungeplante Stillstände des Antriebsstrangs – auch bei kritischen Anwendungen
      • reduzierte Betriebskosten und CO2-Emissionen
      • geringe Schwingungswerte bei überkritischen Rotordrehzahlen
      • hoher Erfahrungsschatz bei rotordynamischen Analysen
      • gewichtsoptimiert und extrem verwindungssteif
      • kombinierbar mit vorhandenen Energiequellen
      • höchste Verzahnungsgüte
      • minimierter Geräuschpegel aufgrund spezieller Verzahnungsprofile
      • hohe Lebensdauer

      Planetengetriebe

      Planetengetriebe übertragen Drehmomente in Turbosträngen effizient und zuverlässig.

      Für hohe Drehzahlen oder hohe Drehmomente

      Weltweit ist Voith als Hersteller von Planetengetrieben nach dem Stoeckicht-Prinzip mit der längsten Erfahrung bekannt. Bei dieser Konstruktion bewirken vor allem das ungelagerte Sonnenrad sowie die ungelagerten, radial elastischen Hohlradhälften eine gleichmäßige Lastverteilung auf die Planeten und dies wiederum günstige Bauteilbeanspruchungen. Eine hohe Leistungsdichte bei geringem Platzbedarf, verbunden mit geringerem Gewicht sind die Folge.

      Voith fertigt Planetengetriebe mit Leistungen bis zu 45 MW, Drehzahlen bis 80 000 min-1 und Drehmomenten bis über 550 kNm. Einstufig werden Übersetzungen bis i = 12, zweistufig bis i = 80 erreicht.

      Leistungsübertragung bis zu 45 MW
      Drehzahlen bis zu 80 000 min-1
      Nennabtriebsdrehmoment bis zu 550 000 Nm
      Wirkungsgrad bis zu 99.4%
      Übersetzungsverhältnis

      bis zu i=12 (einstufig)

      bis zu i=18 (doppelstufig)

      bis zu i=80 (zweistufig)

      Housing design gegossen (Standard), geschweißt
      Toothing doppelschräg (Standard), geradverzahnt

       

      Vorteile

      • maßgeschneidert auf die technischen Anforderungen des Betreibers
      • höchste Zuverlässigkeit vermeidet ungeplante Stillstände des Antriebsstrangs
      • reduzierte Betriebskosten und CO2-Emissionen
      • höchster mechanischer Wirkungsgrad für hohe Übersetzungen
      • hervorragender Lastausgleich aufgrund Stoeckicht Prinzip
      • geringer Platzbedarf aufgrund koaxialer Anordnung
      • ermöglichen kompakte, gewichts- und platzsparende Antriebsstränge
      • höchste Verzahnungsgüte
      • minimierter Geräuschpegel aufgrund spezieller Verzahnungsprofile
      • hohe Lebensdauer

      Mehrweggetriebe

      Mehrweggetriebe übertragen Drehmomente in Turbosträngen im Leistungsbereich von bis zu 170 000 kW.

      Erreichung neuer Drehzahl- und Leistungsgrenzen

      Das Mehrweggetriebe überträgt Drehmomente in Turbo-Antriebssträngen in einem Leistungsbereich bis zu 170.000 kW oder in einem Drehzahlbereich bis zu 100.000 min-1. Somit eignet sich das Mehrweggetriebe besonders dort, wo sich andere Getriebearten außerhalb ihrer technischen Grenzbereiche befinden. Es vereint die Vorteile von Stirnrad- und Planetengetrieben und spielt seine Vorteile in Anwendungen aus, in denen kombiniert hohe Drehzahlen und hohe Leistungen auftreten. Beispielsweise kommt dies vor in Maschinensträngen mit Turbover­dichtern, angetrieben durch Gasturbinen.
      Selbst unter extremen Einsatzbedingungen erreichen die Mehrweggetriebe über 250.000 Betriebsstunden. Der Getriebewirkungsgrad in diesen High-end-Anwendungsfeldern liegt bei bis zu 98 Prozent.
      Leistungsübertragung bis zu 170 MW
      Drehzahlen bis zu 100.000 min-1
      Wirkungsgrad bis zu 98%
      Übersetzungsverhältnis bis zu i=10
      Gehäuseausführung geschweißt, gegossen
      Verzahnung geradverzahnt
      doppelschräg verzahnt
      einfachschräg verzahnt

       

      Vorteile

      • maßgeschneidert auf die technischen Anforderungen des Betreibers
      • höchste Zuverlässigkeit vermeidet ungeplante Stillstände des Antriebsstrangs
      • reduzierte Betriebskosten und CO2-Emissionen
      • ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis
      • einsetzbar in extrem hohen Drehzahl- und Leistungsbereichen
      • lange Lebensdauer durch die Leistungsverzweigung
      • geringer Wartungs- und Inspektionsaufwand
      • höchste Verzahnungsgüte
      • minimierter Geräuschpegel aufgrund spezieller Verzahnungsprofile
      • hohe Lebensdauer

      Rotordrehvorrichtungen

      Zuverlässiges Drehen von Wellensträngen

      Rotordrehvorrichtungen aus dem Hause Voith werden als zuverlässige und preisgünstige Hilfe zum Drehen von Rotoren geschätzt. Verglichen mit anderen konstruktiven Lösungen sind sie sehr verschleißfest, langlebig und wartungsarm. Sie bieten dem Anlagenbetreiber eine große Sicherheit selbst bei hohen Turndrehzahlen, hohen Losbrechmomenten und hohen Massenträgheitsmomenten.

      Verwendet werden Rotordrehvorrichtungen (RDV) primär um Wellenstränge loszubrechen und zu starten. Darüber hinaus, um Rotoren langsam zu drehen, damit sich der Läufer gleichmäßig abkühlt und damit formstabil bleibt. Gleichzeitig werden dabei ungleichmäßige Ablagerungen in den Schaufelkanälen des Läufers vermieden. Zusätzlich finden sie Anwendung, große Wellenstränge auszurichten und zu positionieren. Die Drehzahlen der Rotordrehvorrichtungen reichen von 0,2 bis 400 min-1, das Losbrechmoment von 300 bis 100 000 Nm.

       

      Motorleistung bis zu 200 kW
      Drehzahlen bis zu 500 min-1
      Losbrech- und Massenträgheitsmomente 300 bis 100.000 Nm
      bis zu 100.000 kg m²
      Bauarten

      mit Überholkupplung

      mit Schwenkritzel

      Normerfüllung ATEX
      Spezialausführungen

      mit Hydromotor

      mit Rücklaufsperre

      mit hydraulisch auslösender Überlastkupplung

      mit schaltbarer Überholkupplung (Lock-out)

      optionaler Lieferumfang

      Steuerschaltschränke

      Anbauteile: Adapterflansche, Zahnkränze, Sanft-Starter

       

      Vorteile

      • maßgeschneidert auf die technischen Anforderungen des Betreibers
      • höchste Zuverlässigkeit vermeidet ungeplante Stillstände des Antriebsstrangs
      • hohes Maß an Flexibilität
      • sichern den Werterhalt Ihrer Anlage durch das präzise gesteuerte Abkühlen des Rotors
      • hohe Lebensdauer

      Membrankupplungen

      Selbst im Grenzbereich zuverlässig

      Besonders in Turboanlagen haben sich die ausgereiften und hochwertigen Membrankupplungen aus dem Hause Voith bewährt. Als Spitzenerzeugnis sind sie in der Lage, bei geringem Gewicht ein hohes Drehmoment bei gleichzeitig hoher Drehzahl zu übertragen. Dabei gleichen sie axialen, radialen und winkeligen Versatz zweier gekuppelter Wellen aus.

      Konstruiert und gefertigt werden Membrankupplungen von Voith für Drehmomente bis 1 500 000 Nm und Drehzahlen bis ca. 80 000 min-1. Im Standardprogramm sind Kupplungen für Winkelverlagerungen bis 0,25° vorhanden. Sonderbauarten für Winkelverlagerungen bis 0,5° sind verfügbar. Diese Hochleistungskupplungen erfüllen die Anforderungen nach API 671 sowie ISO 10441. Sie sind für Zone 1 und Zone 2 nach ATEX zugelassen.

      Leistungsübertragung bis zu 70 MW
      Drehzahlen bis zu 80 000 min-1
      Drehmoment bis zu 1 500 000 Nm
      Bauarten  EconTors®: (Einscheibenmembrane)
      TwinTors®: (Zweischeibenmembrane
      Verbindungsausführung

      Nabe innen

      Nabe außen

      Flansch

      Verbindung Membran zur Hülse

      geschraubt

      geschweißt

      geklebt (Hülse aus CFK)

      Normerfüllung

      API 671

      ISO 10441

      ATEX, Zone 1 und 2

      Spezialausführungen

      Drehmomentmesswelle als Hülse

      Leichtbauweise (CFK)

      Low-windage-Design (luftströmungsoptimiert)

       

      Vorteile

      • maßgeschneidert auf die technischen Anforderungen des Betreibers
      • höchste Zuverlässigkeit vermeidet ungeplante Stillstände des Antriebsstrangs
      • kombinierbar mit bestehenden Energiequellen
      • hohes Maß an Flexibilität
      • garantieren durch ihre Verschleißfreiheit ein Minimum an Wartungsaufwand.
      • geringe Ventilationsverluste
      • Leichtbauweise
      • minimierter Geräuschpegel
      • hohe Lebensdauer

      Entdecken Sie weitere relevante Produkte

        AeroMaXX

        Mit der BHS AeroMaXX Technologie von Voith steht eine clevere, einfache und vor allem zuverlässige Lösung zur Verfügung, die einerseits den Wirkungsgrad beträchtlich steigert und andererseits den Ölbedarf senkt.

        Entdecken Sie unser Produktportfolio

        Ihr Kontakt

          Vertrieb

           

          t +49 8321 802-825

          24/7 Notfall-Kontakt

           

          t +49 8321 802-555

          Unser Service steigert die Produktivität Ihrer Anlage

            Als Spezialist für Hochleistungsgetriebe bietet Ihnen Voith ein attraktives Service- und Beratungspaket über die gesamte Lebensdauer des Produkts.

            Publikationen

              Social media news und Pressemitteilungen

                RIGHT OFFCANVAS AREA