Schiffsantriebe

Schiffsantriebe der Zukunft

Ob auf hoher See oder im Hafen, ob auf Flüssen oder Seen – mit Voith ist Manövrieren präziser, sicherer und schneller. Dazu bietet Voith maßgeschneiderte Antriebe . Diese sind für alle maritimen Arbeitsaufgaben speziell ausgelegt und ausgestattet.

Ihr Kontakt

Voith Turbo Schneider Propulsion
GmbH & Co. KG
Alexanderstraße 18
89522 Heidenheim, Germany

Postfach 2011
89510 Heidenheim, Germany

Tel +49 7321 37-4099
Fax +49 7321 37-7580
vspmarine@voith.com

Voith auf der SMM 2014

Vom 09.09. bis 12.09. können Sie Voith auf der SMM 2014 in Hamburg erleben.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle A4 Stand 203.
mehr erfahren

„Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit zu verteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.“

Antoine de Saint Exupéry

Der Voith Schneider Propeller ist einzigartig. Das System, erzeugt Schub nach allen Richtungen stufenlos, präzise und schnell. Antrieb und Steuerung sind in einem Aggregat vereinigt und ermöglichen präzises Manövrieren. Voith Radial Propeller und Voith Turbo Fin komplettieren die Antriebslösungen.

Der Voith Wassertrecker ist so etwas wie eine Arbeitsbiene auf dem Wasser. Für alle Aufgaben, für die kompakte, wendige und exakt steuerbare Schiffe gebraucht werden, ist der Voith Wassertrecker eine gute Wahl.

Um auch in Zukunft Maßstäbe setzen zu können, forscht Voith intensiv. In einem Versuchsbecken in Heidenheim werden zudem Propeller und Schiffsmodelle getestet. Denn eines ist sicher: langjährige Erfahrung bringt mehr Sicherheit auf dem Wasser. Und Voith entwickelt seit mehr als 85 Jahren technische Lösungen für Wasserfahrzeuge aller Art.

Offshore

 

Offshore

Sicher durch die schwere See: Weit weg von der Geborgenheit des Hafens sind die Bedingungen oft rau.
  mehr

Arbeitsboote

 

Immer im Dienst: Ob im Hafen oder auf hoher See - auf allen Gewässern gibt es genug zu tun.
  mehr

Voith Wassertrecker

 

Velox

Maritime Arbeitsbiene: Schleppen, Eskortieren, Bergen oder Löschen - Arbeit ist sein Leben.
  mehr

Windpark Installation
  

Windpark Installation

Hoch hinaus: Rotoren mit bis zu 130 Meter Durchmesser wollen auf hoher See erst einmal montiert werden.

Fähren und Passagierschiffe

Wertvolle Fracht: Beim Transport von Personen steht die Sicherheit im Vordergrund.
  mehr

Spezialschiffe
  

Wasser marsch: Spezielle Aufgaben brauchen spezielle Boote - zum Beispiel wenn es brennt.
  mehr

Eisgehende Schiffe

 

Freie Fahrt: Wer durchs Eis schippern will, muss es brechen. Oder mit dem Propeller zur Seite schleudern.
  mehr

Schlepper

 

Kleines Schiff ganz groß: Die maritimen Kraftprotze ziehen selbst die schwersten Kolosse sicher ans Pier.
 

Frachter

 

Frachter

Lagerhallen auf See: Die schweren Jungs transportieren deutlich mehr als sie selbst wiegen.
  mehr

Yachten

 

Entspannter Genuss: Der Sekt bleibt im Glas, das Wasser im Pool - auch bei Wind und Wellen.
  mehr

Schwimmkräne 

 

Schwimmende Aufbauhelfer: Konstruktionen auf hoher See wären ohne die mobilen Lastesel nicht möglich.
  mehr

Forschung und Entwicklung

Gutes kann immer noch besser werden.
Und individueller.

Schiffstechnik

Der Fachbereich Forschung und Entwicklung von Voith Turbo Marine arbeitet deshalb seit mehr als 85 Jahren an immer neuen, leistungsstärkeren Propellergenerationen und Schiffskonzepten.

Die Basis aller Forschung ist dabei das Know How der Voith Mitarbeiter. Schiffsbauingenieure, Mathematiker, Informatiker, Maschinenbauingenieure, Messtechniker, Technische Zeichner, Elektroniker und Modellbauer entwickeln in enger Zusammenarbeit immer bessere Lösungen – vom Antrieb bis hin zum kompletten Schiff. Dabei kann Voith bei der Entwicklung individuelle Kundenwünsche mit einbeziehen.

Möglich wird dies durch eine hoch spezialisierte Forschungstechnik. Voith verfügt über einen eigenen Schiffsimulator, auf dem der Kunde virtuell die Manövrierfähigkeit und das Leistungspotential seines Schiffs testen kann. Und das schon vor Baubeginn.

Im Voith Versuchstank mit angeschlossener Modellwerkstatt werden in Heidenheim durch umfangreiche Tests an Modellen die Ergebnisse der Konstruktion überprüft. Dadurch wird die für den Kunden optimale Antriebs- und Schiffsform gefunden.

Vor den Tests steht die Konstruktion. Voith nutzt dazu moderne CAD-Tools, die mit Verfahren der numerischen Strömungsmechanik (CFD) und der Finite-Elemente-Methode (FEM) gekoppelt sind. All dies zusammen ermöglicht Voith, technisch hoch entwickelte Systemlösungen anzubieten.

Und Voith hat ehrgeizige Ziele: Voith treibt die Entwicklung noch leichterer und damit effizienterer Antriebe voran. Dazu kommen optimale, individuell gestaltete und optimierte Schiffslösungen, für die verschiedensten maritimen Aufgaben. Für mehr Leistung bei gleichzeitiger Schonung von Ressourcen.

Schiffstechnik
mehr erfahren schließen

Service

Technische Kompetenz und Service

Ob der Flügelkreisdurchmesser des VSP für einen der leistungsstärksten Wassertrecker mehrere Meter umfasst oder für eine kleine Fähre nur einen Bruchteil dieser Dimension ausmacht, hinter jeder maßgefertigten Lösung steht ohne Einschränkung das gleich hohe Engagement:
Kompetenz aus 80 Jahren Erfahrung, Partnerschaft in guter Tradition.
Entwicklung, Konstruktion, Produktion und Service unterliegen den strengen Maßstäben des Voith-Qualitäts-Managements, das die Anforderungen der Qualitäts-Sicherung nach DIN EN ISO 9001 einschließt.

Für die fachgerechte Betreuung des VSP-Einbaues vor Ort auf der Werft sowie die Inbetriebnahme stehen erfahrene Voith Turbo Marine-Monteure bereit.

Nach dem Stapellauf ist die Partnerschaft keineswegs beendet. Allen Kunden, wo immer auch ihr VSP-Schiff eingesetzt wird, bietet Voith auf Wunsch eine umfassende Ausbildung der Bord-Crew und ein gründliches nautisches Training.

Eine langfristig gesicherte Ersatzteilverfügbarkeit gehört darüber hinaus zum Selbstverständnis guter Voith-Kundenbetreuung.

After Market Ersatzteilmanagement

Seit 1928 beliefert Voith Turbo Schneider Propulsion seine Kunden mit Voith Schneider Propellern (VSP). Viele der Propeller sind bereits seit Jahrzehnten in Betrieb. Ganz gleich welches Alter der VSP auch hat, Voith Turbo stellt die Ersatzteilversorgung sicher.

Schiffstechnik Service

Service Monteure

Durch das weltweite Service-Netztwerk der Vertriebsgesellschaften ist es Voith Turbo möglich überall und jederzeit kompetente Service Monteure bei Bedarf zur Verfügung zu stellen.

Training

Ob Maschinisten, Superintendents oder technisches Personal, Voith Turbo Schneider Propulsion bietet handfeste, praxisorientierte Trainingsprogramme für Wartung, Reparatur und Trouble Shooting. Die Trainings werden speziell auf die Bedürfnisse zugeschnitten und weltweit in Englisch, Deutsch oder Spanisch durch geführt.

Health Check

Auf Wunsch unterzieht Voith Turbo Ihre Propeller einem Health Check. Auf der Grundlage einer technischen Inspektion wird der optimale Umfang von Servicemaßnahmen ermittelt. Dadurch werden die Servicekosten auf das notwendige Minimum reduziert und der Kunde profitiert von der Langlebigkeit der Voith-Produkte.

Fertigung von Groß-Kegelradgetrieben
mit Zyklo-Palloid-Verzahnung

Hochbelastungsfähige Kegelradgetriebe sind Kernkomponenten des Voith Schneider Propellers (VSP), werden aber auch in nicht Voith-eigenen Produkten integriert. So stellt stellt Voith Turbo die Verzahnungskapazitäten auch Fremdfirmen zur Verfügung, wenn Hochleistungskegelradgetriebe in anspruchvollen Maschinen benötigt werden.

Voith Turbo fertigt die Zyklo-Palloid-Spiralkegelräder und -ritzel für den VSP auf modernen Verzahnungsmaschinen bis zu einem Kegelraddurchmesser
von 2300 mm.

Die Fertigung der Kegelradgetriebe unterliegt den strengsten Qualitätsansprüchen und erfolgt nach den Regeln der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001. Darüber hinaus werden Kegelradgetriebe im Hause Voith Turbo nach den Anforderungen aller Schiffsklassifikationsgesellschaften produziert.

Die Mitarbeiter an den Verzahnungsmaschinen sind speziell ausgebildet und werden permanent auf die hohen technologischen Anforderungen geschult.

 
Technische Informationen

Wichtige Hinweise für den Einsatz von aktuellen Wellendichtringen bei älteren Voith Schneider Propellern.

Schiffstechnik Service
Schiffstechnik Service
mehr erfahren schließen

iVSP

Virtuell einen Voith Schneider Propeller bewegen

"Ich höre und vergesse; ich sehe und erinnere mich; ich tue selber und verstehe". Ganz gemäß dieser Devise von Konfuzius hat Voith Turbo Schneider Propulsion das iVSP (Interactive Voith Schneider Propeller) in deutscher und englischer Sprache entwickelt. Hier können Sie erfahren, wie ein Voith Schneider Propeller (VSP) funktioniert.

Der Betrachter kann sich spielend als Kapitän wähnen, in dem er mit der Maus (je nach Wahl) ein Steuerrad und den Fahrthebel oder einen auf dem Bildschirm abgebildeten Joystick betätigt. Auf jede Änderung der Ruder- oder Fahrtsteigung reagiert der VSP sofort sichtbar. Die Funktionweise wird in der Kinematik- oder der hydrodynamischen Ansicht verdeutlicht. Dies geschieht durch farblich unterschiedlich markierte Pfeile, die die wirkenden Kräfte anzeigen.
Welche Manöver das Schiff ausführt wird im oberen rechten Rand sichtbar. Aus der Vogelperspektive kann ein Voith Wassertrecker (VWT) bei einen Manövern beobachtet werden (eine Kamera, die mit dem VWT verbunden ist). Der Kompass rechts in der Ecke veranschaulicht die Fahrtrichtung.

mehr erfahren schließen