Menü
Papermaking Vision

Die Papierproduktionslinie der Zukunft

Von der Stoffaufbereitung bis zur Aufrollung – die innovative Design-Studie von Voith definiert die Papierproduktion der Zukunft.

Unsere Vision berücksichtigt sämtliche wichtigen Aspekte für ein rundes Gesamtkonzept: Wartung und Bedienung der Anlage werden vereinfacht, ein höherer Vernetzungsgrad reduziert Schnittstellen, ein ansprechenderes Design sorgt für ein einheitliches Gesamtbild  – und zugleich werden Effizienz, Sicherheit und Nachhaltigkeit verbessert.

Dr. Michael Trefz, President Projects bei Voith Paper
Unser Ziel ist eine erhebliche Verbesserung der Effizienz und Wartungsfreundlichkeit der Produktionslinie. Insbesondere das Clean Design der Maschine wird zu einem noch effizienteren und reibungsloseren Produktionsprozess führen. Die Wartungsfreundlichkeit wird durch eine komfortablere User Experience optimiert – ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Mensch-Maschine-Schnittstelle. Das vereinheitlichte, intuitive und zugleich adaptive Bedienkonzept unterstützt die Bediener bestmöglich bei allen Arbeitsschritten.
Dr. Michael Trefz, President Division Projects bei Voith Paper

Höherer Komfort im Betrieb

    • Vereinheitlichtes, intuitives und zugleich adaptives Bedienkonzept
    • Zustandsanzeige über SmartLight
    • Besser ausgeleuchtete Arbeitsbereiche

    Einfach, sicher, intuitiv – neue Konzepte machen Steuerung und Überwachung der Papierfertigung einfach und effizient wie noch nie. Auf einer einheitlich gestalteten Bedienoberfläche haben Sie von der Stoffaufbereitung bis zur Aufrollung alle Prozesse im Blick. Die Mensch-Maschinen-Schnittstelle passt sich dabei durch ein rollenbasiertes Bedienkonzept der individuellen Aufgabe des Nutzers an. Dabei kann jeder Nutzer seinen Arbeitsbereich optimal für seine Ansprüche selber gestalten oder auf unser bewährtes Layout zurückgreifen.

    Die Aufbereitung und Darstellung relevanter Daten und KPIs wird eine zunehmend wichtige Rolle spielen. Selbst konfigurierte Dashboards und Reports machen dies möglich. Egal ob in der Warte, auf Büro-PCs oder auf mobilen Endgeräten. Alle Informationen stehen dem Nutzer dort zur Verfügung, wo er sie gerade benötigt.

     

    Das Smartphone hat uns gezeigt, wie eine einfache intuitive Kommunikation zwischen Mensch und Maschine den Alltag in vielen Bereichen effizienter gestaltet. Auch in der Industrie werden zukünftig die Maschinen dem Nutzer unter anderem über mobile Endgeräte alle für seine Aufgabe relevanten Daten und Funktionen zur Verfügung stellen – mit einem ansprechenden und adaptiven Design.
    Oliver Kunerth, Digital Product Manager

    Für mehr Effizienz sorgen auch markante SmartLights an einzelnen Komponenten der Anlage. Sie zeigen Ihnen auf einen Blick den Zustand der Maschine an – und gegebenenfalls, ob ein Eingriff durch den Bediener notwendig ist. Eine optimierte Ausleuchtung wichtiger Arbeitsbereiche senkt das Fehlerpotenzial, erleichtert Wartungsarbeiten und ist ebenfalls Teil des anwenderfreundlichen Bedienkonzepts.

    Voith's InfibraFiner im neuen Industriedesign

    Mehr Autonomie

      • Kontinuierliche Prozessüberwachung
      • Hoher Automatisierungsgrad
      • Selbstoptimierung der Produktionslinie

      Mehr Autonomie

      Sensoren, Feldgeräte, Scanner und Aktuatoren stellen schon heute eine Fülle von Daten Ihrer Papierfabrik zur Verfügung. Sie bilden die Basis für umfassende Echtzeitanalysen. Zukünftig ermöglichen die Daten aber auch sehr schnelle und verlässliche Reaktionen auf Zustandsänderungen. Und damit minimierte Stillstandzeiten – weil Wartung und Instandhaltung vorausschauend optimiert werden.

      In Zukunft werden sich die Anwendungen digitaler Instrumentierung weiter verbreiten und damit noch viel mehr können: Sie interagieren miteinander und reagieren selbstständig auf Veränderungen. Intelligente Algorithmen sorgen dann dafür, dass die Anlage in Eigenregie Prozesse optimiert. 

      Höherer Vernetzungsgrad

        • Eine einheitliche Bedienplattform für alle Funktionen
        • Cloudbasierte Datenspeicherung und -analyse
        • Direkte Schnittstelle zu Serviceexperten und weiteren Apps

        Höherer Vernetzungsgrad

        Komplexer bedeutet nicht komplizierter. Im Gegenteil! Alle Funktionen Ihrer Anlage können Sie über eine Plattform steuern, überwachen und – mit Hilfe von Daten aus der Cloud – optimieren. In unserer Design-Studie ist diese Plattform aber auch eine vernetzte Schnittstelle zu allen Servicefunktionen, wie die Bestellung von Ersatzteilen über den Webshop, das Remote-Service-Center OnPerformance.Lab, den Video Support für Troubleshooting OnCall.Video und vielen anderen Apps, die eine effizientere und nachhaltigere Produktion ermöglichen.

        Mehr Effizienz

          • Kostensparenderer Betrieb
          • Optimierte Funktionalität
          • Hohe Verfügbarkeit
          • Verbesserte Zugänglichkeit
          • Erhöhte Sauberkeit

          Voith`s Papermaking Vision

          Ressourceneinsparungen, geringere Wartungskosten oder eine höhere Autonomie sind wichtige Bausteine auf dem Weg zu einer effizienteren Papierherstellung. Papermaking 4.0 ist der zentrale Schlüssel auf diesem Weg. Die Papermaking 4.0 - Apps unterstützen die Maschinenführer, Papiertechnologen und das Instandhaltungspersonal optimal, so dass diese sich voll auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können: Die effiziente Produktion in der richtigen Qualität. Denn die digitalen Werkzeuge überwachen jederzeit den Zustand der Anlage sowie die Qualität des Herstellungsprozesses. Sie erkennen und melden jede Abweichung von den Standards. In Kombination mit leistungsfähigen und ausfallsicheren Maschinen werden ungeplante, kostenintensive Stillstandzeiten minimiert.

          Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Erhöhung der Sauberkeit im Nassbereich durch die Implementierung des "Clean Design". Weniger Verschmutzungen reduzieren das Risiko ungeplanter Stillstände durch Bahnabrisse; folglich werden die Betriebssicherheit und Maschineneffizienz erhöht. Auch geplante Stillstände werden durch besser zugängliche Arbeitsbereiche und einfachere Wartungsabläufe effizienter absolviert. 

          Mehr Nachhaltigkeit

            • Geringerer Wasserverbrauch
            • Weniger Energieverbrauch und CO2-Ausstoß
            • Reduzierung der Faserverluste

            AquaLine Zero Wassermanagementsystem von Voith
            Durch das AquaLine Zero Wassermanagementsystem lässt sich das gesamte bei der Papierherstellung anfallende Prozesswasser reinigen und zu 100 Prozent in den Produktionsprozess zurückführen, wodurch der Wasserkreislauf geschlossen wird.

            Damit unsere Kunden das wertvolle Ausgangsprodukt Primärfaser noch besser nutzen können, entwickeln wir die Komponenten unserer BlueLine Stoffaufbereitung ständig weiter. Beispielsweise könnte eine optische Überwachung am Rejektband Fasergehalt und Stippen erkennen und mit diesen Daten nachfolgende Prozesse optimieren, um Faserverluste zu minimieren. Dank solcher Innovationen werden Papiere ohne Qualitätsverlust einen immer größeren Anteil an Recyclingfasern aufweisen.

            Geschlossene Wasserkreisläufe sind bereits heute Realität: Gereinigtes und gefiltertes Wasser aus dem Prozess wird wiederverwendet. Darin liegt der Schlüssel zur deutlichen Reduzierung des Wasserverbrauchs bei der Papierherstellung. Unsere Vision ist es, den Frischwasserverbrauch kontinuierlich weiter zu senken.

            Ein weiterer Fokus liegt auf der Reduzierung des Energieverbrauchs. Schon heute verbrauchen unsere BlueLine Stoffaufbereitungsanlagen im DIP-Prozess bis zu 20 Prozent weniger Energie als Standard-Systeme. Im OCC-Prozess sind es sogar 25 Prozent. Und durch die Nutzung eines neuartigen Pyrolyse-Verfahrens könnte in Zukunft beispielsweise ein Teil der benötigten thermischen Energie über die Verwertung von Biomasse bereitgestellt werden, ohne dass dabei CO2 freigesetzt wird. Eine erste Modellanlage für diesen Prozess geht bald an den Start.

            Darüber hinaus bietet auch Papermaking 4.0 nicht nur viele Stellschrauben, um Effizienz und Qualität zu steigern, sondern hilft gleichzeitig, den Ressourcenverbrauch Ihrer Anlage zu senken. Denn Nachhaltigkeit im Papierherstellungsprozess lässt sich nur dann effizient optimieren, wenn alle Zyklen, Verbrauchswerte und Wechselwirkungen berücksichtigt werden.

            Ansprechenderes Design

              • Modernere Optik
              • Ruhigeres Gesamtbild

              Visionäres Design der XcelLine Papiermaschine von Voith

              Die Kompetenz von Voith als Full-Line-Anbieter soll in Zukunft auch im Design einer Anlage Widerklang finden. Von der Stoffaufbereitung, über die Papiermaschine bis hin zum Rollenschneider unterstreichen klare Strukturen, hochwertige Oberflächen, außergewöhnliche Materialien und eine gezielt eingesetzte Illumination der Maschine die besondere Qualität einer Voith Anlage. Entlang der XcelLine Papiermaschine sollen eine einheitliche Verkleidung sowie durchgehende Laufstege für eine ruhige Optik sorgen.

              Mehr Sicherheit

                • Optimierung der Arbeitssicherheit
                • Zuverlässige Cyber-Security

                Das visionäre Design der XcelLine Papiermaschine sorgt für mehr Sicherheit

                Ausgeleuchtete Arbeitsbereiche, breite Laufwege ohne Absätze oder flachere Treppenaufgänge mit verglasten Handläufen dienen nicht allein der Optik der Maschine. Sie sind zugleich Bausteine eines umfassenden Konzepts, das die Arbeit an Ihrer Anlage sicherer macht.

                In gleichem Maße setzt Voith unter anderem mit einem aus qualifizierten Experten bestehenden, hauseigenen Security-Operations-Team einen Fokus darauf, dass Sie jederzeit sicher sein können, dass alle Ihre sensiblen Daten auf der OnCumulus.Platform zuverlässig und ausschließlich in Ihrem Besitz bleiben. Sie entscheiden, wie Sie auf ihre Daten zugreifen und diese für die jeweilige Anwendung kontrollieren. Hier verbindet Voith maximale Privatsphäre, Cybersicherheit und erstklassige Infrastruktur mit tiefgreifender Branchenerfahrung, um Sie als Kunden in Ihre digitale Zukunft zu führen.

                Kontaktieren Sie uns

                  Voith Paper

                   

                  t +49 7321 37-0

                  News

                    Discover!

                    In der sechsten Ausgabe unseres Kundenmagazins stehen unter dem Motto „Discover!“ Projekte und Produkte im Fokus, die im Rahmen der Voith Paper Strategie unsere Differenzierungsmerkmale „Full-Line-Anbieter“, „Nachhaltigkeit“ und „Effizienz“ untermauern.

                    Papermaking Vision: Voith entwirft in einer visionären Design-Studie die Papier-produktionslinie der Zukunft

                    Pressemitteilung lesen
                    RIGHT OFFCANVAS AREA