Menü
23.09.2021

Optimierte Effizienz und Bedienerfreundlichkeit: Voith stellt seine Vision für zukünftige Benutzeroberfläche vor

  • Voith bekräftigt seine Technologieführerschaft mit einem neuen visionären Design für seine zukünftige Benutzerführung.
  • Die Vision überzeugt durch ein ansprechendes Design, intuitiverer Bedienung und vielfältigen Funktionen zur Optimierung der Anlage.
  • Die Benutzeroberfläche wird maßgeblich die zukünftige Produktions- und Ressourceneffizienz, Reaktionsgeschwindigkeit und Bedienbarkeit der Papierproduktion steigern.
Mit einem neuen visionären Design bekräftigt Voith seine Technologieführerschaft für seine zukünftige Benutzerführung.
Mit einem neuen visionären Design bekräftigt Voith seine Technologieführerschaft für seine zukünftige Benutzerführung.

HEIDENHEIM, Deutschland. Der Technologieführer Voith stellt seine Vision für zukünftige Benutzeroberflächen von Papiermaschinen vor. Entwickelt für die Papierproduktion von morgen, steigert die innovative Nutzerschnittstelle signifikant die Anlagenproduktivität, sichert die Papierqualität und reduziert die Betriebskosten. Basierend auf künstlicher Intelligenz und neuester digitaler Technologien vereinfacht die Schnittstelle die Bedienung und Wartung der Anlagen deutlich und steigert den Vernetzungsgrad. Als Full-Line-Anbieter wird Voith die Benutzeroberfläche im gesamten Papierherstellungsprozess von der Stoffaufbereitung bis hin zur Aufrollung einführen. Dabei werden die individuellen Gegebenheiten vor Ort flexibel berücksichtigt. Zudem überzeugt die neue Benutzeroberfläche durch ein ansprechendes Design.

Naomi Keitel

Jr. Global Communication Manager

 

t +49 7321 37-2209

Voith verfolgt mit seiner Vision konsequent das Ziel einer innovativen Benutzeroberfläche mit maximierter Bedieneffizienz und minimierter Komplexität. Die neue Benutzeroberfläche bietet einen umfassenden Überblick über alle relevanten Parameter mit integrierten Dialog- und Optimierungsfunktionen. So können Maschinenstillstände durch schnellere Reaktionszeiten und gezieltere Eingriffe effizient vermieden werden. Zudem werden Ressourcen und Betriebskosten maßgeblich eingespart, wobei gleichzeitig die Produktionskapazität erhöht wird. Die positiven Ergebnisse sind ab der ersten Anwendung deutlich sichtbar.
Jürgen Abraham, President Products and Services and Digital Business Officer at Voith.

Viele neue intelligente Möglichkeiten und digitale Lösungen sind bei der zukünftigen Benutzeroberfläche integriert und sorgen damit für ein hervorragendes Nutzererlebnis. Bei der neuen Oberfläche sieht der Benutzer alle für seine Arbeit relevanten Informationen und Key Performance Indicators (KPI´s) auf einem Blick. So kann der Bediener mithilfe von künstlicher Intelligenz intuitiv eine optimierte Produktionseinstellung vornehmen, Aufgaben individuell zuweisen und nachverfolgen. Geführte Bedienschritte verhindern dabei eine Informationsüberflutung und Fehlbedienung. Gleichzeitig optimieren smarte Funktionen die Kommunikation und sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Nach Schichtübergabe werden alle Daten archiviert, sodass eine lückenlose Übergabe und Dokumentation erfolgen kann. Das neue Konzept entwickelte Voith gemeinsam mit der Digitalisierungsagentur Ray Sono.

Neueste Digitalisierungslösungen aus dem Papermaking 4.0 Portfolio

Die neue Benutzeroberfläche mit modernem Styleguide ist Teil von Voith´s Design-Studie zur Papierproduktionslinie der Zukunft, bei welcher mithilfe von digitalen Innovationen die Wettbewerbsfähigkeit, Effizienz sowie Schnelligkeit der Papierproduktion maßgeblich gesteigert werden. Als führender Anbieter von 4.0 Applikationen bietet Voith bereits heute zukunftsweisende und modulare Digitalisierungslösungen zur Optimierung der Papierproduktion an. Intelligente Technologien kombinieren Effizienzsteigerungen mit ambitionierten Nachhaltigkeitszielen, indem Wasser, Energie und Fasern eingespart werden. Dabei werden die intelligenten Hard- und Softwarelösungen kontinuierlich weiterentwickelt. Einer der neuesten Entwicklungen ist beispielsweise das OnEfficiency.BreakProtect System. Mithilfe von künstlicher Intelligenz kann dieses auf der OnCumulus IIoT-Plattform rechtzeitig Abrisse vorhersagen. Die revolutionäre Digitalisierungstechnologie ermöglicht es damit kostenintensive Stillstandszeiten zu minimieren.

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen zu der zukünftigen Benutzeroberfläche: https://voith.com/papermaking-vision.html.

Mehr zu Papermaking Vision

Über das Unternehmen

Über die Voith Group

Die Voith Group ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Portfolio aus Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten Energie, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 20.000 Mitarbeitern, 4,2 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Erfahren Sie mehr
Über Voith Paper

Der Konzernbereich Voith Paper ist Teil der Voith Group. Als der Full-Line-Anbieter der Papierindustrie liefert er das breiteste Angebot an Technologien, Services und Produkten auf dem Markt und bietet Papierherstellern ganzheitliche Lösungen aus einer Hand. Die kontinuierliche Innovationskraft des Unternehmens ermöglicht eine ressourcenschonende Produktion und unterstützt Kunden dabei, ihren CO2-Fußabdruck maßgeblich zu reduzieren. Mit seinen umfassenden Automatisierungsprodukten und führenden Digitalisierungslösungen aus dem Papermaking 4.0-Portfolio bietet Voith seinen Kunden digitale Technologien auf dem neuesten Stand der Technik, um die Verfügbarkeit und Effizienz ihrer Anlagen in allen Bereichen des Produktionsprozesses zu steigern.

Mehr News aus dem Konzernbereich Voith Paper

Keine Treffer gefunden

Fehler

Ein Fehler ist aufgetretten, bitte versuchen Sie es später.

RIGHT OFFCANVAS AREA