Menü

Forschung und Entwicklung

Rund 10.000 Patente für die Papierindustrie und für Ihren Erfolg

    Innovationen sind ein zentraler Treiber für mehr Wettbewerbsfähigkeit – deshalb ist ein zielgerichtetes Innovationsmanagement ein wichtiger Baustein für Ihren unternehmerischen Erfolg.

    Mit einem professionellen Innnovationsmanagement lassen sich Prozesse und Produkte zielgerichtet optimieren und so die Effizienz, Rentabilität und Produktqualität steigern. Gleichzeitig sind Innovationen ein wichtiger Faktor, um neue Zielgruppen und Märkte zu erschließen. Deshalb stehen wir Ihnen seit 150 Jahren als Innovationspartner in der Papierindustrie mit bislang rund 10.000 Patenten zur Seite – und treiben gemeinsam mit Ihnen einen dynamischen Markt kontinuierlich voran.

    Technologien und Trends erkennen und in marktfähige Produkte übersetzen.

    Innovationen fallen nicht vom Himmel. Sie sind zum einen die Folge neuer technologischer Möglichkeiten – bestes Beispiel dafür ist die fortschreitende Digitalisierung, die Grundlage für Voith Papermaking 4.0 ist. Zum anderen werden neue Lösungen durch gesellschaftliche oder politische Trends beeinflußt, etwa eine erhöhte Nachfrage nach umweltfreundlichen Verpackungsmaterialien oder höhere Recyclinganteile im Hygienepapierbereich. 

    Das Voith Foresight Management hilft uns dabei ein umfassendes Gesamtbild des Marktes mit seinen Möglichkeiten zu zeichnen. Dazu kombinieren wir fünf zentrale Säulen – die Trendanalyse, eine Technik-, Kunden- und Verbrauchervorausschau sowie disruptive Technologien. Das Ziel des Foresight Managements ist dabei klar definiert: Technologien und Trends erkennen, Kundenbedürfnisse vorausahnen – und gezielt in marktfähige Lösungen für Ihren Erfolg übersetzen.

    10000
    Rund 10.000 Patente für die Papierindustrie
    Seit dem 19. Jahrhundert ist Voith ein Vorreiter im Hinblick auf Innovation und Technologie. Insgesamt wurden bei Voith allein im Bereich der Papiertechnik für knapp 4.000 Erfindungen etwa 10.000 Patente erteilt.
    5
    5,4 % F&E-Quote
    Immer die Zukunft im Blick: Der Voith Konzern investierte im Geschäftsjahr 2017/18 insgesamt 5,4 % des Gesamtumsatzes in den Bereich Forschung und Entwicklung.
    230
    230 Patentanmeldungen pro Jahr
    Mit rund 230 Patentanmeldungen pro Jahr zählt der gesamte Voith Konzern zu den Top 30 der Patentanmelder in Deutschland.

    Nutzen Sie unsere Infrastruktur für Ihre Ziele

      Maßgeschneiderte Tests an einer Pilotmaschine, umfangreiche Qualitätsanalyen im Labor sowie computergestützte Simulationen und Modellversuche – der dreistufige Voith Innovationsansatz bietet Ihnen alle Möglichkeiten bei der Optimierung bestehender sowie bei der Entwicklung neuer Produkte und Prozesse. Die einzelnen Komponenten können wahlweise als eng verzahnter Prozess, oder als Stand-Alone-Lösung genutzt werden. So wurden beispielsweise entscheidende Entwicklungen im Curtain Coating auf Basis des dreistufigen Ansatzes aus Versuchsanlage, Labor und Simulation entwickelt.

      Versuchsanlagen – Innovationen im Pilot-Maßstab testen

      Wie wirken sich eine alternative Maschineneinstellung, ein neues Modul, Upgrade oder ein veränderter Produktionsprozess in der Praxis auf die Qualität und Effizienz aus? Mit den Voith Versuchsanlagen finden Sie es heraus.

      Theoretisch ist jede Veränderung an einer Papieranlage mit hohem Aufwand und Kosten verbunden, da sie Eingriffe in bestehende Anlagen und Produktionsprozesse erfordern. Deshalb bleiben in der Praxis viele Optimierungspotenziale unerkannt und ungenutzt. Zudem steigt durch die erforderlichen Produktionsunterbrechungen die Hemmschwelle zur Entwicklung neuer Produkte. Die Lösung: Mit den Voith Versuchsanlagen können Sie Veränderungen im kleinen Maßstab in der Praxis unter realen Produktionsbedingungen durchführen. 

      Die Versuchsanlagen sind mit den neuesten Technologien für die Papierindustrie ausgerüstet und bieten die Möglichkeit verschiedenste Einstellungsmöglichkeiten für Stoffaufbereitungssysteme, Papiermaschinenkonzepte, Streichverfahren und Kalander zu testen. Alle Einrichtungen sind so konzipiert, dass jederzeit flexibel auf Ihre spezifischen Anforderungen reagiert werden kann. Damit bieten diese die perfekte Infrastruktur, um Anlagen vor Investitionsentscheidungen zu prüfen und Entwicklungsarbeiten effizient und praxisnah durchzuführen.

      Die Voith Versuchsanlagen ermöglichen unseren Kunden neue Produkte, Prozesse und Maschineneinstellungen im Pilot-Maßstab unter realen Produktionsbedingungen zu testen.
      Uwe Fröhlich, Head of Pilot Operations, Voith Paper
      Technology Center

      Laboranalysen – Fasern, Papier und Streichfarben unter der Lupe

      Welchen Einfluss besitzen Veränderungen in der Stoffaufbereitung auf die Reißfestigkeit, wie verändern Variationen bei der Streichfarbe die Oberflächenbeschaffenheit? Mit modernsten Analyseverfahren lassen sich selbst minimale Qualitätsveränderungen erkennen – und so die Prozess- und Produktqualität zielgerichtet optimieren. 

      Die Voith Labore bieten Ihnen umfangreiche Analysetechnologien für Fasern, Papier und Streichfarbe. Neben etablierten Untersuchungsverfahren kommen dabei auch neueste Technologien zum Einsatz. Mit der leistungsfähigen Mikro-Computertomographie (µ-CT) lassen sich zum Beispiel selbst kleinste, mit den üblichen Methoden nicht sichtbare Defekte im Papier erkennen und analysieren. Insgesamt können Sie auf mehr als 80 verschiedene Laborverfahren nach DIN, ISO, TAPPI oder SCAN zugreifen – beispielsweise für Faserstoffprüfungen sowie wasseranalytische und papiertechnologische Untersuchungen. Ein IT-gestütztes Probenmanagementsystem stellt dabei den optimalen Umgang mit den Proben sowie die exakte Protokollierung der Labordaten sicher. 

      Aussagekräftige Versuchsergebnisse für fundierte Entscheidungen

      Die Laboranalysen liefern schnell und zuverlässig detaillierte Ergebnisse über die Wirksamkeit einer Optimierungsmaßnahme. Anhand der Analyseergebnisse können Sie fundierte Entscheidungen über Prozessoptimierungen oder neue Investitionen treffen. Insgesamt unterhält Voith vier Analyselabore weltweit, die eng mit den Voith Technology Center verzahnt sind. Zudem können Kunden ein breites Portfolio an Methoden und Techniken nutzen – angefangen bei grundlegenden physikalischen Simulationen und Prozessen bis zur Datenanalyse und -modellierung. Das Ergebnis: Eine attraktive Infrastruktur, mit der Sie Optimierungen und Innovationen mit minimalem Risiko und geringen Kosten umsetzen können.

      Unsere Kunden verlangen überzeugende Resultate, bevor sie eine neue Technologie einsetzen. Mit unseren Laboranalysen liefern wir ihnen das relevante Datenmaterial für eine fundierte Entscheidung.
      Dr. Tina Mutschler, Senior R&D Manager Central Laboratory

      Simulation – virtuelle Testumgebung für reale Innovationen

      Ob virtuelles Prototyping oder Prozess-Simulationen unter verschiedensten Rahmenbedingungen: Mit den virtuellen Tools und Techniken im Voith Simulation Center erhalten Sie aussagekräftige Daten zur Optimierung von Produkten und Prozessen.

      Simulieren und profitieren: Das Voith Simulation Center unterstützt Sie bei einem Innovationsvorhaben mit einem breiten Portfolio an virtuellen Methoden und Techniken – angefangen bei grundlegenden physikalischen Simulationen von Materialeigenschaften und Prozessen bis hin zur maßgeschneiderten Datenanalyse und -modellierung. Damit lassen sich die Produktionsprozesse unter den verschiedensten Betriebsbedingungen simulieren – und so der Einfluss von unterschiedlichen Produkten und Maschinenausstattungen genau ermitteln. Die Ergebnisse liefern eine wichtige Engscheidungsgrundlage zur Optimierung bestehender Anlagen sowie für neue Anlagen- und Produktkonzepte. Darüber hinaus sind Simulationen ein erster wichtiger Schritt im dreistufigen Innovationsprozess. Sie helfen dabei die optimalen Voreinstellungen vor dem Betrieb einer Versuchsanlage zu definieren, was den Testbetrieb deutlich vereinfacht und beschleunigt. 

      Simulationen sind ein wichtiger Baustein im Innovationsprozess. Sie helfen dabei, die Entwicklungsphasen zu verkürzen, die Kosten zu reduzieren und die Fehlerquote zu minimieren.
      Uwe Fröhlich, Head of Pilot Operations, Voith Paper

      Maßgeschneiderte Innovationen für jede Papier- und Kartonsorte

        Verschiedene Papier- und Kartonsorten stellen unterschiedliche Anforderungen an die Produktion – deshalb ist jede Voith Papiermaschine perfekt an die individuellen Rahmenbedingungen angepasst. Mit einer breiten Auswahl an Innovationen können Sie Ihre Papiermaschine gezielt nach Ihren Wünschen optimieren. Ob mehr Effizienz, mehr Nachhaltigkeit, neue Produkte oder veränderte Prozesse – entdecken Sie die Möglichkeiten mit den Voith Upgrades für Ihre Papiermaschine. 

        150 Jahre mit einem Ziel: Verbesserungen

          Innovationen gehören seit jeher zur über 150-jährigen Erfolgsgeschichte von Voith. Bereits 1869 meldete Voith das erste Patent im Bereich Papiertechnik an – einen Holzschleifer, der der industriellen Papierproduktion den Weg ebnet. Seither hat Voith den Markt kontinuierlich durch Innovationen vorangetrieben. Das Ergebnis: rund 10.000 Patente für Technologien zur Papierherstellung, von denen viele heute nahezu selbstverständlich in jeder Papiermaschine zum Einsatz kommen.

          Ihr Ansprechpartner für innovative Lösungen

            Bernd Gueldenberg

            SVP R&D Projects

             

            t +49 7321 37 3606

            Immer auf dem neuesten Stand:
            Social Media & News

              RIGHT OFFCANVAS AREA